Centre for Modern Indian Studies (CeMIS)

Staat und Demokratie im modernen Indien

Die Forschungsgruppe "Staat und Demokratie im modernen Indien" wird seit Sept. 2011 von Prof. Srirupa Roy geleitet. Die Forschungsgruppe stützt sich auf Methoden und Theorien der Politikwissenschaften, Geschichte, Ethnologie, Soziologie sowie verwandten sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen, um die historische und gegenwärtige Dynamik der indischen Demokratie zu untersuchen. Forschung und Lehre sind dabei auf zwei zentrale Bereiche gerichtet: Zum einen geht es um die Entwicklung eines umfassenden und differenzierten Verständnisses von politischem und sozialem Wandel in Indien. Zum anderen sollen Erkenntnisse durch den Vergleich der politischen und sozialen Strukturen in anderen Regionen der Welt gewonnen werden, die sich teilweise in einem größeren Ausmaß im Wandel befinden.

Zu den Forschungsschwerpunkten gehören:

  • Geschichtliche Dynamik der indischen Demokratie
  • Kapitalistische Entwicklung und demokratischer Wandel; „neue Politik“ im sich öffnenden Indien
  • Demokratie und Ungleichheit
  • Vergleichender Nationalismus und die Identitätspolitik
  • Medien und Politik
  • Institutionen- und Geistesgeschichte der Südasien- und Indienwissenschaften in verschiedenen Teilen der Welt