Zentrum für Medizinrecht

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Medizinrechts Göttingen

Das Medizinrecht Göttingen wurde im Jahre 2014 gemeinsam von der Juristischen Fakultät, der Medizinischen Fakultät/Universitätsmedizin Göttingen und der Theologischen Fakultät als Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen gegründet, um aktuelle wie grundlegende Fragen im Querschnittsbereich von Medizin und Recht wissenschaftlich zu erforschen. Das Zentrum ist hervorgegangen aus der 1979 gegründeten Forschungsstelle für Arzt- und Arzneimittelrecht der Juristischen Fakultät, die von Prof. Dr. iur. Dr. h.c. mult. Erwin Deutsch (†), Prof. Dr. iur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber (†) und Prof. Dr. med. Dr. h.c. Fritz Scheler (†) geleitet wurde. Heute ist das Göttinger Zentrum für Medizinrecht eine der führenden wissenschaftlichen Einrichtungen auf dem Gebiet des Medizin- und Gesundheitsrechts in Deutschland.


Einladung zur Veranstaltung „Medizinrecht aktuell: Moderne Intensivmedizin: Was sind die wichtigsten Fragen und Probleme?“

Die letzten drei „Corona“-Jahre haben die Wichtigkeit einer qualitativ hochwertigen Versorgung insbesondere lebensbedrohlich erkrankter Patienten, aber zugleich die bestehenden Struktur-probleme und Herausforderungen, ins gesamtgesellschaftliche Blickfeld gerückt. Auf politischer Steuerungsebene wird derzeit mit Blick auf die Finanzierung der Krankenhauseinrichtungen eine „Revolution des Systems“ erwogen. Innerhalb des bestehenden Rahmens geht es um eine Optimierung der Abläufe, eine angemessene Verteilung der begrenzten Ressourcen und Krite-rien der notwendigen Selbstbegrenzung (zwecks Vermeidung einer „Überversorgung“), um die gebotene Wahrung des individuellen Patientenwohls und Wahrung des Selbstbestimmungs-rechts wie der Bedürfnisse der An- und Zugehörigen.

Um diese und weitere Fragen rund um die zentralen Probleme auf Deutschlands Intensivstatio-nen zu klären, lädt das Zentrum für Medizinrecht in Kooperation mit ELSA – European Law Stu-dents Association zu einer Online-Podiumsdiskussion zum Thema „Moderne Intensivmedizin: Was sind die wichtigsten Fragen und Probleme?“ ein. Diese findet am 01. Februar 2023, 19:00 Uhr (s.t.) über Zoom statt. Diskutieren werden renommierte Fachvertreter aus klinischer Medi-zin, Palliativmedizin und Medizinethik sowie aus Medizinrecht und Gesundheitspolitik.

Im Einzelnen diskutieren:

- Prof. Dr. med. Fred Salomon, Facharzt für Anästhesiologie sowie Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin und Mitglied der Sektion Ethik der DIVI
- Prof. Dr. med. Bernd Alt-Epping, Lehrstuhlinhaber für Palliativmedizin an der Universität Heidelberg, Ärztlicher Direktor der Klinik für Palliativmedizin am dortigen Universitäts-klinikum sowie Sprecher der AG Palliativmedizin der DKG
- Dr. med. Andrej Michalsen M.P.H./Univ. of Texas, Facharzt für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin am Klinikum in Konstanz sowie Mitglied der Sektion Ethik der DIVI
- Prof. Dr. jur. Gunnar Duttge, Zentrum für Medizinrecht und Leiter der Abteilung für strafrechtliches Medizin- und Biorecht der Georg-August-Universität Göttingen

Moderiert wird die Veranstaltung von Frau Rechtsanwältin und Wiss. Mitarbeiterin Melanie Steuer. Der Zugang erfolgt über diesen Link . Im Anschluss an die Diskussion wird die Möglichkeit gegeben, Fragen an das Podium zu richten.

Medizinrecht


Seminar on Current Challenges in Medical Law

Medical Law Göttingen in cooperation with the European Association of Health Law is pleased to announce a seminar for young scholars and PhD students within the field of health law in Europe. The goal of this seminar is to foster cooperation between individual researchers, research groups, and research institutes. We hope that you will come to Göttingen, show us what are you working on, meet interesting colleagues and establish new contacts!

Click here for more information.