Abteilung Pflanzenbau

Renovierung des Gebäudes in der Von-Siebold-Straße - Abteilung Pflanzenbau umgezogen

Umzug

12.12.2018: Die Büros und Labore der Abteilung Pflanzenbau werden ab Januar 2019 renoviert! Deshalb sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen heute in andere Räumlichkeiten umgezogen. Details zu den temporären Aufenthaltsorten entnehmen Sie bitte unserer Webseite im Bereich "Mitarbeiter".



Die Abteilung Pflanzenbau bedankt sich bei allen Kollegen und Kolleginnen, die uns temporär Räumlichkeiten als Ausweichquartier zur Verfügung gestellt haben, insbesondere bei Prof. Dr. Frank Beneke, Prof. Dr. Tim Beissinger, Prof. Dr. Imke Traulsen, Prof. Dr. Elke Pawelzik und Prof. Dr. Klaus Dittert!


Beitrag in Sonderausgabe von EuropeNow

EuropeNow Sonderausgabe

10.12.2018: In einem heute in der Zeitschrift EuropeNow veröffentlichten Beitrag beschäftigt sich Stefan Siebert aus der Abteilung Pflanzenbau mit der Rolle landwirtschaftlicher Bewässerung bei der nachhaltigen Intensivierung der Pflanzenproduktion.


EuropeNow wird vom Council for European Studies (CES) der Columbia University herausgegeben und hat mehr als 100000 Leser und Leserinnen weltweit. Der Beitrag der Arbeitsgruppe Pflanzenbau ist Teil einer Sonderausgabe mit dem Titel Wasser in Europa und der Welt.



Link zur Sonderausgabe von EuropeNow
Link zum Artikel in EuropeNow

Anprechpartner in der Abt. Pflanzenbau:


01. Dezember 2018: Forschungsprojekt BÖLN gestartet

Beregnung - klein

Am 01. Dezember wurde das Forschungsprojekt BÖLN (Gezielte Beregnung im Ökologischen Landbau zur Steigerung von Produktivität und Nährstoffeffizienz) offiziell gestartet. In dem Projekt untersuchen Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Göttingen, in wie weit Beregnung zur Verbesserung der Nährstoff- und Wasserversorgung im ökologischen Landbau beitragen kann. Dabei geht es nicht nur um eine Vermeidung oder Verringerung von Trockenstress, sondern auch um Beiträge von Bewässerung zu erhöhter Stickstofffixierung von Leguminosen, die in einer Fruchtfolge integriert sind.

Die Abteilung Pflanzenbau führt dazu Feldversuche zum Anbau von Rotkleegras, Ackerbohnen und Sommerweizen unter Beregnung sowie im Regenfeldbau am Standort Deppoldshausen nordöstlich von Göttingen durch. Die Ergebnisse werden verglichen mit Daten aus parallel laufenden, gleichartigen Versuchen auf Standorten der Universität Bonn. Das dreijährige Forschungsprojekt wird gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Kontakt in der Abteilung Pflanzenbau:
Dr. Rüdiger Jung
Prof. Dr. Stefan Siebert

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Projektes.