Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

‘Master of Science’ (M.Sc.) in Global Business

table-layout
Mit dem international ausgerichteten, zweisprachigen Master-Studiengang Global Business werden Sie optimal auf internationale Arbeitsumfelder der globalen Wirtschaft vorbereitet. Sie erhalten eine fundierte Ausbildung in internationaler Betriebswirtschaftslehre und können darüber hinaus individuelle Schwerpunkte in Ihrem Studium wählen. Durch das obligatorische Auslandssemester an einer der zahlreichen ausländischen Partneruniversitäten der Fakultät oder der Universität erwerben Sie zusätzlich relevante Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Der Studiengang bietet zudem die Möglichkeit eines Doppelabschlusses mit der renommierten Universität Nanjing in China.

Allgemeine Informationen

  • Der Master-Studiengang Global Business ist akkreditiert (ZEvA Hannover).
  • Die Regelstudienzeit dieses Studiengangs beträgt vier Semester.
  • Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch
  • Eine Immatrikulation ist zu jedem Wintersemester möglich.
  • Eine Bewerbung für das Wintersemester ist jeweils vom 1. April bis 15. Mai eines Jahres möglich (Studienbeginn: im Oktober desselben Jahres). Bitte benutzen Sie für eine Bewerbung das Online-Bewerbungsformular, das während des Bewerbungszeitraums auf dieser Internetseite freigeschaltet ist. Auch Bewerbungen aus dem Ausland müssen über das Online-Formular erfolgen. Eine Bewerbung zum Master-Studium ist bereits möglich, wenn das Studium zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist, aber mindestens 150 Anrechnungspunkte in einem einschlägigen Bachelor-Studiengang erworben worden sind.
    Das Online-Bewerbungsformular und detaillierte Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren finden Sie unter "Bewerbungs- und Zulassungsverfahren" (siehe rechts).


Zielsetzung des Studiengangs

Die Internationalisierung von Unternehmen, eine zunehmende globale Integration und verstärkte Wettbewerbsintensität sind grundlegende Entwicklungen, die unternehmerisches Handeln im 21. Jahrhundert bestimmen. Vor diesem Hintergrund müssen komplexe betriebswirtschaftliche Fragestellungen zunehmend auch im globalen Kontext gelöst werden. In der Konsequenz werden besondere Anforderungen an Unternehmen und an die bei ihnen Beschäftigten gestellt.

Mit dem international ausgerichteten, zweisprachigen Master-Studiengang Global Business werden Sie optimal auf diese neuen Entwicklungen und daraus resultierenden internationalen Arbeitsumfelder vorbereitet. Sie erhalten eine fundierte Ausbildung in internationaler Betriebswirtschaftslehre. Aufgrund vieler Wahlmöglichkeiten können Sie darüber hinaus eigene Schwerpunkte in Ihrem Studium setzen und ein individuelles Kompetenzprofil entwickeln.

Durch das obligatorische Auslandssemester an einer der zahlreichen ausländischen Partneruniversitäten der Fakultät oder der Universität erwerben Sie zusätzlich relevante Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Der Studiengang bietet zudem die Möglichkeit eines Doppelabschlusses mit der renommierten Universität Nanjing in China. Weitere Doppelabschlussprogramme sind geplant.

Struktur des Studiengangs

Die im Masterstudium Global Business in einer Regelstudienzeit von vier Semestern zu erbringenden 120 Credits setzen sich wie folgt zusammen:

  • Basismodule (Mandatory Courses): 24 Credits
  • Spezialisierungsbereich (Specialization): 24 Credits
  • Seminar (Seminar): 6-12 Credits
  • Quantitative Methoden (Quantitative Methods): 6 Credits
  • Volkswirtschaftslehre (Economics): 6 Credits
  • Wahlbereich (Electives): 18-24 Credits
  • Masterarbeit (Master’s Thesis): 30 Credits

Die englischsprachigen Basismodule sollen fortgeschrittene Kenntnisse in den Bereichen "Information Systems", "Finance, Accounting and Taxes", "Management" sowie "Marketing" vermitteln und die bereits in einem ersten Studiengang erworbenen Kenntnisse vertiefen. Sie bilden außerdem die Grundlage für die Wahlpflichtmodule im Spezialisierungsbereich. In diesem Bereich können die Studierenden eigene Schwerpunkte im Studium (Major) in den Bereichen "Information Systems", "Finance, Accounting and Taxes", "Management" oder "Marketing" setzen und dadurch ein eigenes Studienprofil entwickeln.

Im Seminar wird ein spezifisches Themengebiet der internationalen Betriebswirtschaftslehre behandelt. Der Bereich Quantitative Methoden vermittelt Kompetenzen zur Anwendung wissenschaftlicher Methoden der Wirtschaftswissenschaften. Im Bereich Volkswirtschaftslehre vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse im Bereich volkswirtschaftlicher Wirkungszusammenhänge. Im Wahlbereich können Studierende schließlich etwa Module zur studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung oder weitere Module zur persönlichen Schwerpunkt- und Profilbildung aus anderen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften sowie verwandter Gebiete belegen.

Die Basismodule, der Spezialisierungsbereich sowie das Seminar lassen sich inhaltlich den betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten "Finance, Accounting and Taxes"; "Management"; "Marketing" oder "Information Systems" zuordnen. Studierende des Master-Studiengangs können sich daher auf Antrag in ihrem Master-Zeugnis einen Studienschwerpunkt ausweisen lassen, sofern sie 30 Credits aus einem der genannten Schwerpunkte erworben haben.

Der Studiengang sieht ein obligatorisches Auslandssemester an einer ausländischen Universität vor, in dem Leistungen im Umfang von 30 Credits absolviert werden (mind. 18 Credits müssen nachgewiesen und eingebracht werden). Der Auslandsaufenthalt kann an einer der vielen Partneruniversitäten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät oder der Universität Göttingen verbracht werden. Bei Fragen und zur Antragstellung wenden Sie sich bitte an die Auslandsstudienberatung im Service-Center für Studierende.

Über die Anerkennung der Leistungen, die an der ausländischen Universität erbracht werden, entscheidet der Prüfungsausschuss. Dies muss bereits vor dem Auslandsaufenthalt durch Abschluss eines Lernvertrages ("learning agreement") verbindlich festgeschrieben werden. Nicht bestandene Prüfungsleistungen im Rahmen des Auslandssemesters können an der Universität Göttingen nachgeholt werden.

Die folgende Grafik gibt einen schematischen Überblick über den Aufbau des Masterstudiums:
Schaubild Studienverlauf Master Global Business 800px

Das Master-Studium in Global Business gliedert sich im Einzelnen wie folgt:
1. Basismodule (24 C)

2. Spezialisierungsbereich (24 C)
3. Seminar (6 - 12 C)
4. Quantitative Methoden (6 C)
5. Volkswirtschaftslehre (6 C)
6. Wahlbereich (18 -24 C)
7. Masterarbeit (30 C)

Berufsperspektiven
Als Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs Global Business sind Sie insbesondere auf eine Karriere in multinational agierenden Konzernen, international tätigen Mittelständlern und internationalen Organisationen vorbereitet.

Entsprechend Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung im Studium können Sie in den jeweiligen Bereichen von Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden und Führungsfunktionen übernehmen. Ferner steht Ihnen natürlich auch eine internationale akademische Karriere offen.