Responsible Innovation

"Responsible Innovation", d.h. die Idee einer aufgeklärten, verantwortungsbewussten Innovationstätigkeit von ökonomischen Akteur*innen (Individuen oder Organisationen), bildet das übergeordnete Leitbild der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Forschung und Lehre. Im Mittelpunkt der Forschung steht der/ die souveräne, selbst entscheidende Akteur*in, der/ die Entwicklungs- und Veränderungsprozesse vorantreibt, um neuartige Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu finden und durchzusetzen. Dieses Modell des aufgeklärten Individuums hat Auswirkungen auf verschiedenen Ebenen, und zwar auf der institutionellen, marktlichen, betriebs- und volkswirtschaftlichen sowie auf der globalen wirtschaftlichen Ebene. Diese Auswirkungen sind Gegenstand der Forschungsaktivitäten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Ihre vielfältigen und interdisziplinären Forschungsaktivitäten bündelt sie in den drei Schwerpunkten "Governance and Compliance", "Marketing and Consumer Science" sowie "Global Change and Development".

Mehr erfahren