In publica commoda

Digital Humanities (B.A.) (2-Fächer)

Steckbrief

Name des Studienfachs:
Digital Humanities
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) (2-Fächer)
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienbeginn:
nur Wintersemester
Sprachanforderungen:
Deutsch und Englisch
Unterrichtssprache:
Deutsch
Zulassung:
Zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)
Orientierungsveranstaltung:
Zum Studienbeginn werden Orientierungsveranstaltungen angeboten

Darstellung des Studienangebots

Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden die Forschungsansätze und Arbeitsweisen der Digital Humanities (deutsch: „Digitale Geisteswissenschaften“) zu vermitteln. Nach erfolgreich absolviertem Studium kennen die Studierenden die wichtigsten Methoden der Digital Humanities zur Erfassung, Analyse und Präsentation geisteswissenschaftlicher Daten und können diese in ihren Abschlussarbeiten wie auch im späteren Berufsleben selbstverständlich anwenden. Außerdem werden sie in die Lage versetzt, verschiedene Vorgehensweisen und Forschungsergebnisse auf Grundlage digitaler Datenverarbeitung in den entsprechenden Bereichen der Digitalen Humanities zu evaluieren und weiterzuentwickeln. Der Studiengang richtet sich damit an alle Berufe im Spannungsfeld gesellschaftlich und kulturhistorisch relevanter Themen und digitaler Technologien.

Berufsfelder

Die im Studiengang vermittelten vielseitigen Kenntnisse in der digitalen Modellierung allgemeiner historischer und gesellschaftlicher Fragen sind in nahezu allen Bereichen des Berufslebens gefragt und immer häufiger Einstellungskriterium für Unternehmen. Entsprechend sind die Berufswege weniger vorgezeichnet als bei anderen Abschlüssen.

Typische Schwerpunkte der anschließenden Berufswahl liegen auf folgenden Berufsfeldern, die durch eine große Bandbreite unterschiedlicher Tätigkeiten charakterisiert sind und mittlerweile bevorzugt mit digitalen Methoden ausgeübt werden: Werbung, PR und Marktforschung, Privatwirtschaft, Öffentlicher Dienst (gesellschaftliche Organisationen, Behörden, Parteien, Verbände, Kirchen, Gewerkschaften), der Kultursektor allgemein (Bildung, Medien, Presse, Verlagswesen, Publizistik, Tourismus) wie auch Wissenschaft und Forschung.

Weiterführende Studiengänge

Weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Im Studiengang Zwei-Fächer-Bachelor werden zwei Fächer gleichberechtigt studiert.

Für den Bachelorabschluss Bachelor of Arts (B.A.) werden insgesamt 180 Credits (Leistungspunkte) erbracht.

Dabei entfallen jeweils 66 Credits auf die beiden Fächer. Auf den Professionalisierungsbereich entfallen 36 Credits.

Für das Studienfach Digital Humanities müssen folgende Leistungen erbracht werden:

  1. Pflichtmodule

    Es müssen fünf Pflichtmodule "Einführung in die digitale Text -und Sprachanalyse", "Einführung in die Digitale Bild- und Objektwissenschaft", "Grundlagen Programmierung", "Grundlagen Informatik und Statistik" und "Werkzeuge der Digital Humanities" im Umfang von insgesamt 30 Credits erfolgreich absolviert werden.

  2. Wahlpflichtmodule

    Es müssen Wahlpflichtmodule im Umfang von insgesamt wenigstens 36 Credits erfolgreich absolviert werden, darunter entweder "Praxismodul Text und Sprache" oder "Praxismodul Bild und Objekt" im Umfang von 9 Credits.

Ordnungen und Modulverzeichnis


Sprachanforderung

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache verfügen. Ausreichende Englischkenntnisse sind mit standardisierten bzw. akkreditierten Zertifikaten wenigstens auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) nachzuweisen.

Zulassung

Studienbeginn:
nur Wintersemester
1. Fachsemester:
zulassungsfrei (Immatrikulation ohne vorherige Bewerbung)
2. bis 6. Fachsemester:
zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)

EU
Staatsbürger/in eines Mitgliedsstaates der EU oder EWR (inkl. Deutschland) oder Bildungsinländer/in

Nicht-Deutsche Staatsbürger/in ohne deutschen Bildungsabschluss

Non-EU
Staatsbürger/in eines Staates außerhalb der EU (oder Staatenlose/r) oder Absolvent/in eines Studienkollegs


Was sind die Digital Humanities?


Ihr Studium


Kontakt

Studien- und Prüfungsberatung Philosophische Fakultät

Tina Seufer und Eva Wolff

Humboldtallee 17
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551 39 21888 (Seufer)
Tel.: +49 (0)551 39 26713 (Wolff)

E-Mail: studienberatung@phil.uni-goettingen.de

Homepage

Spezifische Fachberatung

Dr. des. Elisabeth Günther

Heinrich-Düker-Weg 12, Raum 1.213
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551 39 26796

elisabeth.guenther@phil.uni-goettingen.de

Homepage