Themenvorschläge zu Masterarbeiten




    Wegen möglichen eigenen Themenvorschlägen für Masterarbeiten wenden Sie sich bei Interesse an die wissenschaflichen Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der Abteilung.


  • Masterarbeit zu vergeben (ab September 2022)

    Eine zentrale Bedeutung für den Artenreichtum und die Verjüngungsdichte der Gehölzverjüngung in Wäldern stellt die Lichtverfügbarkeit dar. In dieser Arbeit wurde untersucht, ob verschiedene Behandlungen im Hauptbestand Unterschiedliche Auswirkungen auf die Erhöhung der Biodiversität der Gehölzverjüngung haben. Dazu wurde im Universitätsforstamt Sailershausen ein Versuch angelegt, bei dem an 75 Probepunkten unterschiedliche Behandlungsmaßnahmen durchgeführt wurden. Diese unterscheiden sich durch die räumliche Verteilung des verbleibenden Hauptbestandes und der Totholzmenge. Zur Beurteilung des Einflusses von Schalenwild auf die Verjüngung wurden zusätzlich Zäune aufgestellt. Im Jahre 2020 folgte eine erste Aufnahme. Nach nur zwei Jahren zeichnen sich innerhalb und außerhalb der Zäune deutliche Unterschiede ab, denen im Zuge einer erneuten Aufnahme im Herbst 2022 nachgegangen werden soll.
    Falls Sie Interesse an einer mehrwöchigen Feldaufnahme haben und bereit sind, sich mit der statistischen Auswertung Ihrer Daten zu beschäftigen melden Sie sich bitte bei christian.ammer@ forst.uni-goettingen.de


  • Masterarbeit zu vergeben (ab sofort)

    Einfluss von Waldstrukturen auf Vielfalt und Zusammensetzung der Laufkäfer- und Großpilzartengemeinschaften im Biosphärengebiet Schwäbische Alb (Datenauswertung). Genauere Informationen als PDF

    Falls Sie Interesse haben, sich mit der Aufbereitung und statistischen Auswertung von vorhandenen Daten zu beschäftigen melden Sie sich bitte bei Dr. Steffi Heinrichs