PD Dr. Michael Dickhardt

Michael Dickhardt hat im Pazifik und in Südostasien geforscht zur kulturellen Räumlichkeit (Fiji), zur Kulturanthropologie der Moralität (Baining, East New Britain, Papua New Guinea) und zu religiösen Dynamiken in der Moderne (Hanoi, Vietnam). In all diesen verschiedenen Forschungsfeldern hat er immer einen Schwerpunkt auf grundlagentheoretische Fragesellungen gelegt und sich dabei eines Kulturbegriffs auf der Grundlage von Theorien der symbolischen Formung und der Formierung des Subjekts bedient. Der Schwerpunkt seiner gegenwärtigen Lehre liegt auf der Kulturanthropologie der Moralität und dem ethical turn in der Kultur- und Sozialanthropologie.