Forschung


Laufendes Projekt:

"Sunnitische und schiitische Normativität im Cyberspace: Relation muslimischer Lebenspraxis zu religiösen Autoritäten im Netz" (Arbeitstitel) am Institut für Soziologie/Lehrstuhl für Sozialwissenschaftliche Religionsforschung der Universität Göttingen

Der Cyberspace hat schon seit Langem neue Welten eröffnet und vielfältige Möglichkeiten geschaffen. Auch für Muslim*innen, die sich über ihre Religion informieren wollen, bietet sich in der virtuellen Welt eine Vielzahl von Informationsangeboten. Dabei nehmen Fatwa-Foren bzw. Fatwa-Sektionen auf der jeweiligen Website einen zentralen Platz ein. Auf der Grundlage von Fatwas, die in der Regel von einer religiösen Autorität (muftī, in schiitischer Rechtssprache marǧaʿ at-taqlīd) ausgesprochen werden, erfahren Muslim*innen, wie sie sich islamkonform in Familie und Gesellschaft verhalten sollen. postdoc Schema el-wereny Online-Fatwa-Dienste erleichtern nicht nur das Finden von schariagetreuen Antworten auf Alltagsfragen, sondern ermöglichen es auch durch die gewährleistete Anonymität, heikle Fragen zu stellen und zugleich unterschiedliche Positionen verschiedener Muftis zu vergleichen. Das vorliegende Projekt macht sich zur Aufgabe, die Relation muslimischer Lebenspraxis zu religiösen Autoritäten im Netz zu untersuchen. Die Ergebnisse sollen offenlegen, ob und inwieweit die islamische Normativität im Cyberspace bzw. die Online-Lebensberatung Einfluss auf die Lebensrealität der Muslim*innen in Deutschland ausübt. Grundlage der Untersuchung bilden die Analyse von Online-Fatwa-Diensten und die Durchführung von Leitfaden- und Experteninterviews mit Muslim*innen sunnitischer und schiitischer Prägung.




Abgeschlossene Projekte:

"Salafismus 2.0: Die ideologische Radikalisierung im Cyberspace“ (Postdoc-Projekt am Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen und am Polizeipräsidium Frankfurt a.M., abgeschlossen 07/2020)

"Normenlehre des Zusammenlebens: Religiöse Normenfindung für Muslime des Westens" (Postdoc-Projekt am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen, abgeschlossen 07/2017)

"Methodologie der fiqh-Erneuerung in Theorie und Praxis: Yūsuf al-Qaraḍāwīs Ansatz als Fallstudie" (Promotionsprojekt am Seminar für Arabistik/Islamwissenschaft der Universität Göttingen, gefördert durch Maturidi – Studienförderung für Islamisches Denken, abgeschlossen 11/2015)