Department für Volkswirtschaftslehre

Soziales Umfeld beeinflusst die Risikobereitschaft von Entscheidungsträgern

SUB Aufgang Teich 206px

Haben Einkommensunterschiede Auswirkungen auf die Risikobereitschaft von Entscheidungsträgern? Mit dieser Frage haben sich Wirtschaftswissenschaftler der Universität Göttingen beschäftigt. Das Ergebnis ihrer Studie ist, dass sich die Risikobereitschaft von Personen erhöht, sobald diese ein geringeres Einkommen als andere Personen haben, mit denen sie sich vergleichen. Gleichzeitig gehen Entscheidungsträger geringere Risiken ein, wenn sie ein höheres Einkommen als die Vergleichspersonen haben. Die Studie ist in der Fachzeitschrift Games and Economic Behavior erschienen.

mehr…

Weniger als ein Drittel der Bluthochdruck-Patienten im Globalen Süden behandelt

Portraitfoto Sebastian Vollmer 206px

Das Gesundheitswesen in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen ist nur unzureichend auf die zunehmende Zahl von Bluthochdruck-Erkrankungen vorbereitet. Mehr als zwei Drittel aller betroffenen Menschen sind ohne Behandlung. Dies haben Forscherinnen und Forscher unter Leitung der Harvard T.H. Chan School of Public Health, der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät Heidelberg herausgefunden. Von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät war Prof. Dr. Sebastian Vollmer, Professur für Entwicklungsökonomie/ Centre for Modern Indian Studies (CeMIS) an der Studie beteiligt. Sie ist in der Fachzeitschrift The Lancet erschienen.

mehr…

VWL-Studentin gründet eigenes Unternehmen

Preisverleihung Gründungswettbewerb Anh Türke 206px

Die VWL-Studentin Anh Türke hat zusammen mit ihrem Kommilitonen Paul Thaler aus der Juristischen Fakultät ihr eigenes Unternehmen gegründet - parallel zum Studium. Die beiden Studierenden entwickeln eine Atemschutzmaske, die wie ein Schlauch-Schal getragen werden kann. Dafür sind sie im Lift-Off-Gründungwettbewerb der Universität in der Kategorie "Gründungspotenzial" mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden.

mehr…