We are sorry

The contents of this page are unfortunately not available in English.

Dr. Katharina Vogel

VogelWissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft



Aktuelle Projekte

  • seit 10/2020 Netzwerk "Erziehungswissenschaft | en? Empirie(n), Epistemologie(n) und Geschichte(n) erziehungswissenschaftlicher Theorieentwicklung und Forschung" (DFG-Förderung bis 09/2023)
  • seit 09/2020 Lokale Arbeitsgruppe Die Geschichte der Göttinger Erziehungswissenschaft im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten
  • seit 10/2017 Projektverantwortliche Mitarbeiterin und Leiterin des Projektes "Was ist erziehungswissenschaftliches Grundwissen? Wissensgeschichtliche Analysen 1780-2000 (EWiG)", Mitarbeiter: Daniel Erdmann, M.A. (DFG-Förderung bis 07/2021)


  • Vita

    • im SoSe 2020 Vertretung der W3-Professur "Allgemeine Pädagogik" an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    • seit 10/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft; seit 10/2017 DFG-Förderung: Forschungsprojekt "Was ist erziehungswissenschaftliches Grundwissen? Wissensgeschichtliche Analysen 1780-2000 (EWiG)"
    • 07/2014 Disputation zur Dr. phil. an der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie, TU Dortmund (23. Juli 2014), Titel der Dissertation: "Diffuses Wissen, anomische Kommunikation. Bibliometrische und systematische Analysen kommunikativer Wissenskonstruktionen in der Erziehungswissenschaft am Beispiel des Diskurses Bildungsgerechtigkeit".
    • 10/2010 - 09/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Historische Bildungsforschung, TU Dortmund
    • 07/2007 - 09/2010 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, TU Dortmund
    • 10/2006 - 09/2010 Studium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Soziologie und Sozialpädagogik an der TU Dortmund (Abschluss: Diplom-Pädagogin), Titel der Arbeit: "'Capabilities' als Neuorientierung der Erziehungswissenschaft? Überlegungen zur theoretischen Leistungsfähigkeit des 'Capabilities Approach'"
    • 2006 Abitur in Moers



    • Publikationen

      • Vogel, Katharina / Erdmann, Daniel (2020): Wissen – Erziehungswissen – Erziehungswissenschaft. Strukturen und Strukturwandel wissenschaftlich-pädagogischen ‚Grundwissens‘ zwischen 1750 und 1850. In: Binder, Ulrich / Meseth, Wolfgang (Hrsg.): Strukturwandel der in der Erziehungswissenschaft (= Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft, Band 47). Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 65-85.
      • Vogel, Katharina (2020): Spuren wissenschaftlicher Pädagogik an der Georgia Augusta 1766-1803. In: Bers, Christiana (Hrsg.): 100 Jahre Erziehungswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen.1920-2020. Göttingen: Universitätsverlag, S. 65-79.
      • Austermann, Simone / Cleppien, Georg / Vogel, Katharina (Hrsg.) (2020): Strukturen der Erziehungswissenschaft - Erziehungswissenschaftliche Strukturen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
      • Buck, Marc Fabian / Vogel, Katharina (2019): Die Lehrgestalt der Pädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel von 1945 bis 1989. In: Böge, Manfred / Buck, Marc Fabian (Hrsg.): Pädagogik als Disziplin und Profession – Historische Perspektiven auf die Zukunft. Beiträge zum 350. Jubiläum der Christian-AlbrechtsUniversität zu Kiel. Berlin: Peter Lang, S. 121-150.
      • Vogel, Katharina (2018): Historische Wissensforschung zwischen Makro- und Mikroebene. Einführungen und Geschichten der (wissenschaftlichen) Pädagogik zwischen 1900 und 2000 . In: Katharina Vogel, Christiana Bers, Johanna Brauns, Anne Hild, Anna Stisser und Klaus-Peter Horn (Hrsg.): Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien. Kempten: Julius Klinkhardt (Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft, 45), S. 31-48.
      • Hofbauer, Susann / Vogel, Katharina (2017): Rezeption – Transformation – Position. Erziehungswissenschaftliches Wissen im Fokus diskursiver Zitationsanalysen. In: Rucker, Thomas (Hrsg.): Erkenntnisfortschritt (in) der Erziehungswissenschaft. Lernt die Disziplin? Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 71-89.
      • Vogel, Katharina (2016): Konstruktionen und Rezeptionen erziehungswissenschaftlichen Wissens. Bibliometrische und systematische Analysen am Beispiel des Diskurses 'Bildungsgerechtigkeit' (=Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft, Band 39). Bad Heilbrunn: Klinkhardt
      • Hübscher, Sarah/Neuendank, Elvira/Vogel, Katharina (Hrsg.) (2016): Utopien im Dialog. Bauhaus Dessau trifft Gartenreich Wörlitz. Oberhausen: Athena
      • Vogel, Katharina (2016): "Vor verderblichen Verirrungen warnen". Pädagogische Settings im "Labyrinth des Lebens". In: Hübscher, Sarah/Neuendank, Elvira/Vogel, Katharina (Hrsg.): Utopien im Dialog. Bauhaus Dessau trifft Gartenreich Wörlitz, S. 65-71. Oberhausen: Athena
      • Hübscher, Sarah/Neuendank, Elvira/Vogel, Katharina (2016): Utopien im Dialog. Bauhaus Dessau trifft Gartenreich Wörlitz. Vorwort. In: Hübscher, Sarah/Neuendank, Elvira/Vogel, Katharina (Hrsg): Utopien im Dialog. Bauhaus Dessau trifft Gartenreich Wörlitz, S. 8-9. Oberhausen: Athena



      Vorträge

      • “theor*” in Fachzeitschriften der Erziehungswissenschaft 2007-2016”. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Wissenschaftsforschung, 25. bis 27. September 2019 an der Georg-August-Universität Göttingen (mit Klaus-Peter Horn und Jonathan Fante).
        • Erziehungswissenschaft als „Kleingartengelände“? Perspektiven der Wissenschaftsforschung auf die Erziehungswissenschaft. Keynote im Rahmen der Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung“ vom 02.09. bis 04.09.2019 an der Universität Rostock.
          • „Appendix“, „Aschenputtel“, „Anomalie“ – Erziehungswissenschaftliche Selbst- und Fremdbeschreibungen und die Perspektive(n) der Wissenschaftsforschung. Vortrag im Rahmen der Arbeitstagung „Wissenstransfer als Herausforderung und Perspektive für Forschung in der Erziehungswissenschaft“ an der Universität Kassel am 28.06.2019.
            • "Wissen - Erziehungswissen - Erziehungswissenschaft. Epistemologische Missverständnisse am Beispiel quasi-erziehungswissenschtlicher Wissensproduktion zwischen 1780 und 1850". Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Wissenschaftsforschung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg am 26.09.2018.
              • "Zwischen Rezeption und Position. Zur Eigenart erziehungswissenschaftlichen Fortschritts". Beitrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung in der DGfE, 2015: "Erkenntnisfortschritt (in) der Erziehungswissenschaft. Lernt die Disziplin?", 07. bis 09.10.2015 an der Universität Bern (mit Susann Hofbauer, Universität Erlangen-Nürnberg)
                • „Historische Wissensforschung zwischen Makro– und Mikroanalysen: Blended reading in der Wissenschaftsforschung“. Beitrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung in der DGfE, 2017: "Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien", 04. bis 06.10.2015 an der Universität Göttingen