Projects

Am Institut für Historische Landesforschung sind zahlreiche Forschungsprojekte angesiedelt, von denen die Mehrzahl über Drittmittel finanziert wird.

Langzeitvorhaben



Einzelprojekte

  • Wild und Holz als landesherrliche Ressource. Die Ausweitung landesherrlicher Gewalt auf den Wald als naturale Ressource im Herzogtum Braunschweig-Lüneburg und in der Landgrafschaft Hessen-Kassel am Beispiel von Wild- und Holzfrevelprozessen im 16. und 17. Jahrhundert
    Mareike Beulshausen
    eMail: m.beulshausen [at] stud.uni-goettingen.de

  • "Geometrie unter Tage": Markscheider im Oberharz der Frühen Neuzeit als Spezialisten im europäischen Kontext
    Simone Hacke
    eMail: simone.hacke [at] stud.uni-goettingen.de

  • Nachhaltigkeit im Diskurs von Infrastrukturprojekten im Königreich Hannover (ca. 1762-1837)
    Maria Teresa Herbrand
    eMail: maria-teresa.herbrand [at] phil.uni-goettingen.de

  • Luthers Fürstinnen
    Frauke Petersen
    eMail: frauke.petersen [at] stud.uni-goettingen.de

  • Digitale Karte spätmittelalterlicher Handelsstraßen
    Dr. Niels Petersen
    eMail: niels.petersen [at] phil.uni-goettingen.de

  • Schulgebäude der Frühen Neuzeit in Niedersachsen (ca. 1500 - ca. 1750)
    Dr. Niels Petersen
    eMail: niels.petersen [at] phil.uni-goettingen.de

  • Schiffer an der spätmittelalterlichen Nordsee
    Dr. Niels Petersen
    eMail: niels.petersen [at] phil.uni-goettingen.de

  • Nachhaltigkeit in der Stadt der Frühen Neuzeit
    Dr. Ansgar Schanbacher
    eMail: ansgar.schanbacher [at] phil.uni-goettingen.de

  • Die kartographisch bedingte Veränderung des Raumbewusstseins als Kategorie politisch-administrativen Handelns in Norddeutschland vom 16. bis frühen 17. Jahrhundert
    Sascha Standke
    eMail: Sascha.Standke [at] stud.uni-goettingen.de