Archäologisches Institut

Archäologisches Institut

Exkursionen und Grabungspraktika in Klassischer Archäologie 2021

Im_Theater_von_Thorikos_2017
Im Theater von Thorikos 2017

Wie in den zurückliegenden Jahren wollen wir nach Möglichkeit wieder Exkursionen und Grabungspraktika anbieten. Dabei gilt es auf die Pandemie zu achten!

Pläne:

Neue Terminplanung für Thorikos. Es sind noch wenige Plätze frei!

  • Grabungspraktikum

    Thorikos (Griechenland): 50 km von Athen, zusammen mit Gent (Belgien) und anderen europäischen Unis. Grabung in der griechischen Nekropole. Umgangssprache: Englisch.
    Zeitraum 20. September bis 4. Oktober

  • Grabungspraktikum
    Camarina (Sizilien): Grabung und Survey im Umland und in Camarina. Ein griechisches Heiligtum, ein römisches Dorf und die Stadt selbst. Zeitraum voraussichtlich 1.– 15.9.2021

  • Jahresexkursion 2021
    Wir planen die Exkursion im Herbst 2021, wenn hoffentlich alle geimpft sind.
    Zeitraum: Anfang Oktober 2021. Ziel: voraussichtlich Athen


Bei Interesse: Bitte eine kurze Interessen-Anmeldung durch email an jbergem@gwdg.de schicken. Vielen Dank!


Aktuelles zum Studium in Zeiten der Pandemie
Bitte im Institut immer eine Gesichtsmaske mitführen und immer tragen, wenn andere in der Nähe sind!

Auf Anordnung der Universitätsleitung ist die Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen. Dringend für Referate benötigte Literatur kann in begrenztem Umfang gescannt werden. Wenden Sie sich dafür an Frau Schantor (annemarie.schantor@uni-goettingen.de).


Liebe Studierende,

bald neigt sich das zweite Onlinesemester einem erfolgreichen Abschluss zu. Auch in der vorlesungsfreien Zeit wollen wir Sie auf mittlerweile eingespielte Weise durch Literaturscans und Hilfe bei der Literaturrecherche unterstützen, da die Bibliothek im Moment noch bis auf weiteres geschlossen bleiben muss. Sobald die Universitätsleitung wieder Stufe 2 oder 1 ausruft, werden wir die Bibliothek unter den entsprechenden Sicherheitauflagen wieder öffnen.
Das kommende Semester wird wohl auch noch größtenteils online stattfinden müssen. Besonders für die Studienanfänger im B.A. und M.A. können wir aber hoffentlich eine Präsenzveranstaltung anbieten, natürlich unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Wie Sie sehen, planen wir auch Exkursionen bzw. Grabungspraktika. Wir halten Sie dazu auf dem Laufenden. Merken Sie sich schon die Semestereröffnung am 13.04.2021 um 11ct vor, wo Sie alle wichtigen Informationen zum Sommersemester erhalten werden. Wir freuen uns aber jetzt schon, Sie besonders auf unsere Übungen zu GIS in der Archäologie sowie Museen in Coronazeiten hinweisen zu können.

Bitte haben Sie Verständnis für die Situation und halten Sie sich an die Corona-Regeln, damit die Zahlen schnell zurückgehen!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Klausuren und Hausarbeiten,

Ihre Dozenten und Dozentinnen


PONS – Mobilität in Deutschland

PONS Button

Mit dem Programm PONS können Sie während des Studiums ein bis zwei Semester an einer anderen deutschen Universität studieren. Wozu? Sie bekommen die Gelegenheit andere Institute, andere Professorinnen und Professoren sowie andere Forschungsschwerpunkte kennenzulernen. 24 Archäologische Institute haben sich zu einem Netzwerk verbunden, dass den Studienortwechsel vereinfacht.
Jetzt 500 € Umzugskostenpauschale

Bewerbungsfristen: 15. Januar (für das Sommersemester) und 15. Juni (für das Wintersemester)

Neu: PONS-Geistes- und Kulturwissenschaften
Im Dezember 2015 ist das von der VolkswagenStiftung geförderte Projekt PONS-Geistes- und Kulturwissenschaften gestartet. In den kommenden vier Jahren werden 12 Fächer der Philosophischen- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät – darunter auch lehrerbildende Fächer – eigene PONS-Netzwerke gründen und die Mobilität innerhalb Deutschlands weiter vereinfachen.
Beteiligte Fächer: Ägyptologie, Alte Geschichte, Altorientalistik, Englisch, Germanistische Mediävistik, Iranistik, Kunstgeschichte, Klassische Philologie, Romanistik, Skandinavistik, Ur- und Frühgeschichte sowie Gender Studies.

Weitere Informationen unter: http://pons-geisteswissenschaften.de oder
rebecca-diana.klug@phil.uni-goettingen.de


Studienoption: Ein Semester auf Sizilien mit dem Double Degree

DAAD_Button_klein

Das Archäologische Institut bietet die Option eines doppelten Abschlusses (Double Degree) der Universität Göttingen und der Università degli Studi di Palermo (Italien) im Rahmen des bestehenden konsekutiven Master-Studiengangs "Klassische Archäologie".

Das erste, dritte und vierte Semester wird an der Universität Göttingen verbracht, das zweite an der Universität Palermo.

Weitere Informationen unter:
http://double-degree.uni-goettingen.de