Zulassung und Bewerbung

Zulassungsvorraussetzungen

Vorraussetzung für eine Zulassung ist ein Bachelor-Abschluss an einer deutschen Hochschule in einem philologischen oder kulturwissenschaftlichen Fach. Entsprechende andere Abschlüsse können anerkannt werden. Studienbewerberinnen und -bewerber, deren Muttersprache nicht Chinesisch ist, müssen vor Studienbeginn 80 Unterrichtsstunden Chinesisch nachweisen. Möglichkeiten des Erwerbs der Sprachkenntnisse können in der Abteilung Interkulturelle Germanistik der Georg-August-Universität Göttingen erfragt werden. Darüber hinaus werden Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 vorausgesetzt.


Bewerbung

Eine Bewerbung ist jeweils zum Wintersemester möglich. Folgende Unterlagen sind bis zum 15. Juli eines Jahres (aktuell: 15. Juli 2018) vollständig einzureichen:
Verlängert bis zum 20. September 2018!

  • ein Motivationsschreiben, indem Sie auf einer Seite Ihr Forschungsinteresse skizzieren und darlegen, warum Sie an dem deutsch-chinesischen Master-Programm teilnehmen möchten
  • eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses Ihres ersten Universitätsabschlusses
  • ein Transcript of Records, aus dem die Inhalte und der Verlauf Ihres ersten Universitätsstudiums hervorgehen
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Nachweise über die erforderlichen Chinesisch- und Englischkenntnisse


  • Deutsche Studieninteressierte schicken ihre Bewerbungsunterlagen per Email an:

    Barbara Dengel M.A.
    barbara.dengel@phil.uni-goettingen.de

    Seminar für deutsche Philologie
    Abteilung Interkulturelle Germanistik
    Käte-Hamburger-Weg 6
    D-37073 Göttingen


    Chinesische Studieninteressierte bewerben sich bitte an den chinesischen Universitäten:

    Nanjing University
    Frau Prof. Dr. KONG Deming
    germannj@nju.edu.cn

    Beijing Foreign Studies University
    Herr Prof. Dr. WANG Jianbin
    jianbinwang@263.net


    Auswahlgespräch

    Die in Frage kommenden Bewerberinnen und Bewerber werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Themen dieses Gesprächs sind der fachliche Hintergrund, bisherige Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Kulturvermittlung (Übersetzung, Kulturarbeit, interkulturelle Austauschprozesse, u.ä.), Vorstellungen von Studieninhalten sowie berufliche und persönliche Ziele, die mit der Aufnahme des Studiums in Zusammenhang stehen.


    Bewerbungsschluss

    Die Bewerbung muss vollständig und fristgerecht zum 15. Juli eines Jahres eingegangen sein. Eine Bewerbung ist grundsätzlich nur zum Wintersemester möglich.

  • zum WS 2018/2019: 15. Juli 2018
  • Verlängert bis zum 20. September 2018!