Grundlagen der Verhandlungsführung

Die positive Einflussnahme auf Verhandlungsergebnisse im Sinne der organisationalen Ziele stellt eine wichtige Managementkompetenz dar. Die Veranstaltung Verhandlungsführung beschäftigt sich mit effektiven Strategien der Verhandlungsführung in Theorie - und vor allem auch in praktischer Anwendung.

Sie ist daher als Zusatzangebot zu unseren Vorlesungen zu verstehen und richtet sich insbesondere an Studierende, die an der praktischen Umsetzung der Verhandlungsführung Interesse finden: Sie erlernen die erfolgreiche Vorbereitung von Verhandlungen, trainieren geeignete Verhandlungsstrategien, vertiefen die Fähigkeit überzeugend zu argumentieren und unfaire Verhandlungstechniken abzuwehren.

Die Arbeit in Kleingruppen und der Einsatz gruppendynamischer Verfahren unterstützt die Vermittlung und Einübung der Verhandlungsführung als einer wichtigen Soft Skill der Managementpraxis.

Information zum Termin am 19. und 20. Juni 2020:
Die Lehrveranstaltung Grundlagen der Verhandlungsführung wird im SoSe digital angeboten (19. und 20. Juni 2020). Es wird sowohl asynchrone als auch synchrone Elemente geben. Den Studierenden werden Fachinformationen in Form von Screencasts zur Verfügung gestellt. Ihr Wissen können die Studierenden durch Quizze testen, die sich auf die Fachinformationen beziehen. Bestimmte Themen sind selbstständig zu erarbeiten, so dass eine Diskussion in der Seminargruppe ermöglicht wird. Die Verhandlungssimulationen werden live (BigBlueButton) durchgeführt, so dass die Studierende das Wissen zur Verhandlungsführung anwenden können und Feedback erhalten. Weitere Informationen zum Seminar und dem konkreten Ablauf erhalten die Teilnehmende per StudIP bis zum 16. Juni 2020.

Weitere Informationen können Sie unter dem Link finden:
Weitere Informationen