Prof. Dr. Pascal Klein

Forschungsgebiete

Folgende übergeordnete Forschungsfragen sind leitend:

- Wie können Gegenstandsbereiche der Physik auf universitärem Niveau konzeptualisiert und elementarisiert werden?

- Wie können multimediale und experimentelle Angebote im Rahmen der Studieneingangsphase Physik wirksam entwickelt werden?

- Wie können studentische Lernschwierigkeiten prozessorientiert diagnostiziert und adäquat adressiert werden?

Der theoretische Hintergrund zur Annäherung an diese Fragen umfasst das Lernen mit multiplen Repräsentationen in der Physik sowie das Lehren und Lernen mit digitalen Medien, insbesondere Smartphones und Co. Methodisch liegt ein Schwerpunkt auf Eye Tracking zur Erforschung von Lehr-Lernprozessen. Die Forschung ist stark auf die disziplin-gebundene hochschuldidaktische Material- und Konzeptentwicklung sowie auf empirische Wirksamkeitsanalyse ausgerichtet.

Aktuelle Projekte und Forschungsfelder

siehe hier

Akademische Biographie (Stand 07/2021)

Lebenslauf
Lehre
Publikationsliste


Dissertation

RG