Personalisierung von Datenschutzeinstellungen basierend auf der dynamischen Analyse von Inhalten und zwischenmenschlichen Beziehungen


Benutzer teilen immer mehr selbst erstellte Inhalte online. Solche Inhalte können jedoch die Privatsphäre der Benutzer gefährden und schwerwiegende Folgen haben, wenn sie an eine ungeeignete Zielgruppe geteilt werden. Der aktuelle Stand der Technik, um die Zielgruppe der geteilten Inhalte zu verwalten, hat sich wiederholt als ineffizient erwiesen, um Benutzer bei dieser Aufgabe angemessen zu unterstützen. In diesem Projekt erforschen wir daher einen neuen Ansatz, um Benutzer bei der Auswahl der Zielgruppe für ihre Inhalte zu unterstützen. Unser Vorschlag zielt darauf ab, sowohl die Empfindlichkeit des freizugebenden Inhalts als auch die Beziehung des Benutzers zu der beabsichtigten Zielgruppe zu nutzen, um den Benutzern Vorschläge zu machen. Das Endziel unserer Lösung ist es daher, den Nutzern die Möglichkeit zu geben, gleichzeitig von der Freigabe von Inhalten im Internet zu nutzen und gleichzeitig ihre Privatsphäre auf eine benutzerfreundlichere Weise besser zu schützen.



Ansprechpartner*innen