Forschungsprojekte am Institut für Landwirtschaftsrecht


Das Institut für Landwirtschaftsrecht zeichnet sich durch die umfassenden Forschungstätigkeiten von Prof. José Martinez und anderen Mitgliedern des Institutes im Bereich des nationalen, europäischen und internationalen Agrarrechts aus. Das Institut steht für Internationalität, Interdisziplinarität und ein weites Forschungsspektrum.
Das Institut führt dabei sowohl eigene Forschungsprojekte als auch solche für externe Auftraggeber*innen durch, die sowohl dritt- und eigenmittelfinanziert sind. Zu den externen Auftraggeber*innen für Forschungsprojekte zählten Bundes- und Landesministerien, die EU-Kommission, die Spitzenverbände der landwirtschaftlichen Sozialversicherung, die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Waldbesitzer sowie die Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Darüber hinaus nahmen Institutsmitglieder an Forschungsprojekten ausländischer Wissenschaftler*innen teil, die von japanischen, italienischen und türkischen Institutionen finanziert wurden. In der Vergangenheit wurden Forschungsprojekte auch durch die Norddeutsche Landesbank, die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Volkswagenstiftung unterstützt. Besonders hervorzuheben ist die bis heute währende Förderung des Instituts durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.

AKTUELLE FORSCHUNGSPROJEKTE:

  • Institutionenökonomische Analyse und Ansätze zur Verbesserung der Organisation und Bewirtschaftung im Kleinprivatwald der Universität Göttingen und des Thünen-Instituts, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V., seit 01.12.2020 – 30.11.2023

  • Juristische Begleitung der DFG-Forschungsgruppe 2591 „Severtiy Assessment in Animal Based Research“, DFG, seit 01.01.2020 – 31.12.2021

  • Global Animal Law, seit 2020

  • Landwirtschaftliche Förderbanken in Deutschland und Europa -Rechtliche Strukturen eines gemeinsamen europäischen Wertes-, Landwirtschaftliche Rentenbank, seit 01.06.2020 – 31.05.2021

  • Agrarbeihilfen und Wettbewerbsrecht, ILR, seit 2017

  • Digitalisierung in der Landwirtschaft, ILR, seit 2016

  • Deutsch-Kolumbianisches Friedensinstitut (DKFI), DAAD, seit 2016

  • Die Grundlagen des Agrarrechts, ILR und Universität Luzern sowie Wien, seit 2015

  • Weiterbildungsprojekt "AgriCareerNet", Agrarwissenschaftlichen Fakultät, gefördert vom BMBF, seit 2015