Archiv - Ankündigungen

iCROPM 2020
Montpellier, 3.-5. Februar 2020

Auf der iCROPM trafen sich Wissenschaftler aus aller Welt, die sich mit Pflanzenwachstums-Modellen beschäftigen. Sie tauschten sich über Fortschritte in dem Feld der Modellierung aus und besprachen neue Herausforderungen und zukünftige Forschungsfragen. Der Fokus der iCROPM2020 lag auf neusten Entwicklungen und Anwendungen von Pflanzenwachstumssimulationsmodellen bezüglich landwirtschaftlicher Produktion und Ernährungssicherheit in Hinblick auf den globalen Wandel. Alle Arten der Produktion (Ackerbau, Grünland, Zwischenfruchtanbau) und Regionen der Welt wurden thematisiert, einschließlich High- und Low-Input-Systeme, mit Bedeutung für sowohl große landwirtschaftliche Betriebe als auch Kleinbauern.

Aus TROPAGS-Team waren Prof. Reimund Rötter, Dr. Gennady Bracho-Mujica und Dr. William Nelson vertreten. Abstracts, an denen wir beteiligt waren, finden Sie hier zum Download aus dem Book of Abstracts von den Seiten 78/79, 181/182, 433/434 und 524/525.

4.11.2019 - PIK Pressemitteilung: Frühwarnung: Physiker aus Gießen, Potsdam und Tel Aviv prognostizieren „El Niño“ für 2020

Das folgenreiche Wetterphänomen „El Niño“ könnte schon bald erneut in der Pazifikregion auftreten. Forscher der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Bar-Ilan Universität in Ramat Gan, Israel, gehen gemeinsam davon aus, dass es zum Jahresende 2020 wahrscheinlich wieder einen „El Niño“ geben wird. Die üblicherweise verwendeten Vorhersage-Modelle sehen dafür noch keine Anzeichen. Die bahnbrechend frühzeitige Prognose basiert auf einem von den Forschern entwickelten neuartigen Algorithmus, der auf einer Netzwerk-Analyse der Lufttemperaturen im Pazifikraum beruht und bereits die beiden letzten „El-Niño“-Ereignisse mehr als ein Jahr im Voraus korrekt prognostizierte. Solche langfristigen Vorhersagen können z.B. Bauern in Brasilien, Australien oder Indien helfen, sich vorzubereiten und die Aussaat entsprechend anzupassen.

Mehr unter www.pik-potsdam.de


23.-24.10.2019 - BARISTA hatte Kick-off Meeting in der Accademia Giorgifili in Florenz
Während des zweitägigen Treffens präsentierten alle BARISTA-Partner ihre Fachgebiete und Ressourcen, die für das Projekt relevant sein werden. Anschließend wurde jedes Arbeitspaket vom jeweiligen Gruppenleiter vorgestellt, die einzelnen Arbeitsschritte beschrieben und eine Diskussion darüber geführt. Die Präsentationen können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.
mehr über die BARISTA-Partner



14.10.2019 - PIK Pressemitteilung: PIK und MCC legen ausführliche Bewertung des Klimapakets vor
Das Klimaschutzprogramm, das die Bundesregierung in der vergangenen Woche verabschiedet hat und welches die Treibhausgas-Emissionen vor allem in den großen Problembereichen Verkehr und Wärme begrenzen soll, ist für das Erreichen der Klimaziele 2030 aller Voraussicht nach nicht ausreichend. Die Politik muss vor allem an vier Punkten nachsteuern: Sie muss erstens das Ambitionsniveau beim CO2-Preis erhöhen, zweitens den sozialen Ausgleich verbessern, drittens die Überführung auf EU-Ebene weiter ausgestalten und viertens einen effektiven Monitoringprozess einführen. Das ist die Kernbotschaft einer ausführlichen Bewertung des Klimapakets, vorgelegt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dem Berliner Klimaforschungsinstitut MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change).

Die detaillierte Bewertung des Klimapakets steht hier zum Download bereit.


25.9.2019 - Presseinformation: Risiko für gleichzeitige Dürreperioden in Weizenanbaugebieten steigt
Reimund Rötter an internationaler Studie in Science Advances beteiligt

Wheat_NewsFalls die weltweiten Treibhausgasemissionen weiterhin unvermindert ansteigen, könnte das Risiko für extreme Dürreperioden, die zentrale Weizenanbaugebiete gleichzeitig treffen, bis zum Ende des Jahrhunderts auf das drei- bis vierfache ansteigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie mit Beteiligung der Universität Göttingen. Selbst bei einer deutlichen Reduktion der CO2- und anderen Treibhausgasemissionen wird sich das Risiko nach Ansicht der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verdoppeln.
weiterlesen
mehr auf dem Blog "Agrardebatten"
Video ansehen für mehr Informationen

8.8.2019 - IPCC veröffentlicht neusten Bericht
mehr unter www.ipcc.ch

29.4.2019 - PIK Pressemitteilung: „Wetterextreme im Sommer 2018 waren verbunden durch stockende Riesenwellen im Jetstream"
mehr unter IOPscience

18.3.2019 - Südafrikanische Lokalzeitung berichtet über SALLnet
Studierende und Wissenschaftler der Universität Göttingen besuchten im Februar das Levubu-Gebiet in Limpopo, um ein neues Forschungsprojekt, das South African Limpopo Landscapes Network, zu diskutieren, das die sozioökonomischen und biologischen Auswirkungen des Klimawandels in der Agrarlandschaft in Limpopo untersucht. Bei einem gut besuchten Treffen der Macadamia-Studiengruppe am 21. Februar stellten Prof. Reimund Rötter (Department TROPAGS) und Prof. Jan-Henning Feil (Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung) von der Universität Göttingen das Projekt vor und forderten die lokalen Macadamia-Landwirte dazu auf, eine landwirtschaftliche Erhebung in der Region durchzuführen. Dadurch sollen die Risiken, denen das Gewerbe ausgesetzt ist, und die unter anderem durch den Klimawandel verursacht werden, besser verstanden werden.
mehr unter zoutpansberger.co.za

17.1.2019 - Bats in macs
Plaas Guest House, Louis Trichardt, Südafrika

Während dieses halbtägigen Treffens mit Macadamia-Bauern, Interessengruppen und Wissenschaftlern wurden die Ergebnisse der ersten Projektphase (LLL) von Valerie Linden, Sina Weiner und Ingo Grass präsentiert. Catrin Westphal (Department für Funktionelle Agrobiodiversität) stellte die geplanten Forschungsaktivitäten für die zweite Projektphase (SALLnet) vor. Sowohl die Ergebnisse der ersten Phase als auch zukünftige Forschungspläne wurden intensiv mit Farmern, Wissenschaftlern und Stakeholdern diskutiert.

SALLnet trifft sich im September 2019 zur ersten Jahrestagung in der Wits Rural Facility, Südafrika
mehr über SALLnet

SALLnet nimmt mit Tagungsbeitrag an International Society for Ecological Modelling (ISEM) Konferenz in Salzburg teil
Symposium: "Modelling the multi-functionality of landscapes"
mehr über SALLnet
mehr über ISEM

TROPAGS hat Vorsitz zum Tagungsthema "Improvement of Crop Models" auf iCROPM2020 in Montpellier
mehr über unser Tagungsthema
mehr über iCROPM2020

LUSci - Integrative Land Use Science for Sustainable Development:
Universität Göttingen reicht Anträge für vier Exzellenzcluster ein
mehr über LUSci
Research Module 3: Integrated land use experiments at farm level
PIs: R. Rötter, J. Isselstein, K. Kis-Katos, C. Paul, E. Veldkamp

Field Crops Research Virtual Special Issue
Impacts of extreme weather on crop production: modelling and experimentation
herausgegeben von Kurt-Christian Kersebaum und Reimund P. Rötter
alle Publikationen: FCR Virtual Special Issue

Sonderausgabe " Special Issue of Agricultural Systems" von MACSUR in Zusammenarbeit mit AgMIP
Ausgewählte Beiträge werden auf der iCROPM2016 in Berlin vorgestellt.
Gastredakteure sind Claas Nendel (ZALF) und Reimund P. Rötter (Universität Göttingen).
alle Publikationen: SCIENCEDIRECT

Impacts World 2017 Konferenz: Präsentation (Plenary Session 1) von Prof. R. P. Rötter
"State of the art in crop modelling for climate-impact research"

als Download und online auf Youtube

Webseminar eines unserer Teammitglieder: Dr. Munir Hoffmann
Youtube - Webinar: Closing Yield Gaps in Oil Palm: Opportunities and Challenges

Bericht vom 3. Jahrestreffen des Verbundprojektes "Limpopo Living Landscapes" Südafrika in Agrar Aktuell
Artikel Agrar Aktuell WiSe 2016/17 Ausgabe 17 - hier klicken


Archiv - Veranstaltungen

EwertGastvortrag: Prof. Frank Ewert
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

„Zukunftsszenarien für die nationale und internationale Agrarforschung“

11. Dezember 2019, 16:15 - 17:45
Universität Göttingen, Fakultät für Agrarwissenschaften
Von-Siebold-Str. 8, Raum L01
Einladung


Seminar: Ronny Bourstein und Amir Mayo
von PlantDitech, Israel

“Overview and demonstration of Plantarray - A physiological phenotyping and screening system”

6. November 2019, 12:00 – 14:00 Uhr
im TROPAGS, Griesebachstraße 6, Göttingen, Raum L318
Einladung


ISEM2019 International Society for Ecological Modelling Global Conference
Salzburg,
1.-5. Oktober 2019

Die 22. Konferenz der International Society for Ecological Modelling (ISEM), steht unter dem Thema "eco:model:spaces". An der Konferenz nehmen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen, die sich mit der Nutzung ökologischer Modelle und systemischer Ökologie befassen, teil. Themen sind unter anderem sozio-ökologische Systeme, globale, klimatische und Landnutzungsänderungen, Nachhaltigkeit und Resilienz.
mehr...


SALLnet Workshop
Wits Rural Facility, Acornhoek (Südafrika),
9.-13. September 2019
Das SALLnet-Team trifft sich, um sich über den aktuellen Forschungsstand in den verschiedenen Arbeitsgruppen auszutauschen.


3rd Agriculture and Climate Change Conference
Budapest,
24.-26. März 2019
mehr...

  • Speaker R. P. Rötter in Session 1 - Modelling climate change and its application to agriculture: Modelling impact of possible future changes in agro-climate and technology on wheat and maize yields around the globe
    mehr...

  • Poster Präsentation W. Nelson: Crop model based exploration of the mechanisms underlying pearl millet-cowpea intercropping performance as impacted by irrigation



Crop simulation modelling with APSIM: Training workshop 2019, Polokwane
Universität Limpopo, Polokwane, Südafrika
25.-27. Februar 2019

In einem dreitägigen Workshop wurden Studierende der Agrarwissenschaften in die Grundlagen des crop simulation modelling anhand der Software "Agricultural Production Systems Simulator (APSIM)" eingeführt.


4th National Conference on Global Change
Polokwane,
3.-6. Dezember 2018

The Department of Science and Technology and the National Research Foundation, in partnership with the University of Limpopo and the Limpopo Provincial Government, are organising a four‐day National Conference on Global Change.
mehr...


SALLnet Kick-off Meeting 2018
Göttingen
15.-16. October 2018

SallnetKick-off2

Alle südafrikanischen und deutschen Projektpartner trafen sich vom 15. bis 16. Oktober 2018 für eine kurze, aber intensive Auftaktsitzung in Göttingen.



Tropentag 2018TROPENTAG GHENT 2018

Annual interdisciplinary conference on Research in tropical and subtropical agriculture, Natural Resource Management and Rural Development

17.-19. September 2018
Ghent Universität
Belgien
mehr...



ICA2018 12th International Conference on Agrophysics: Soil, Plant & Climate

17.-19. September 2018
Lublin, Polen
mehr...




News PBE2018Plant Biology Europe 2018

18.-21. Juni 2018
Kopenhagen
Dänemark
mehr...


Gastvortrag: Dr. rer. hort. Dr. rer. nat. habil. K.-C. Kersebaum
Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF)

"Implementing pest and disease impacts in wheat growth models: Present status and roadmap for improvement."

6. Juni 2018 im TROPAGS


Gründung der Lehr- und Versuchsstation Göttingen

Am 30. Mai wollen wir die Gründung der Lehr- und Versuchsstation Göttingen des DNPWs mit einer Feier begehen. Dazu laden wir alle Interessierten zu 14:00 Uhr auf die Versuchsstation am Reinshof ein.

30. Mai 2018
14:00 Uhr, Versuchsstation Reinshof



NEWSWorldCocoaconference

The 4th World Cocoa Conference
22.-25. April 2018
Berlin, Germany
mehr...


AgMIP logo
7. AgMIP GLOBAL WORKSHOP

AgMIP7

24.-26. April 2018
San José, Costa Rica
mehr...


Gastvortrag: Jun.-Prof. Dr. Michaela Dippold
Biogeochemie der Agrarökosysteme, Dep. für Nutzpflanzenwissenschaften, Fakultät für Agrarwissenschaften, Georg-August-Universität Göttingen

"More Crop per Drop for Sub-Saharan Africa: Key Rhizosphere Traits to Overcome Multiple Resource Limitation"

1. Februar 2018
Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften



3rd International Conference on Global Food Security
3 - 6 Dezember 2017
Cape Town International Convention Centre, Kapstadt, Südafrika

Conference theme: Food Security: Global challenges, local solutions
Aim: Unlocking innovative, integrated, multidisciplinary science and technology
Scope: Activation of all dimensions of sustainable development goals for food security for all
mehr...



News Pic O.MusshoffGastvortrag: Prof. Oliver Mußhoff
Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung, Georg-August-Universität Göttingen

„Management von Klimarisiken in der Landwirtschaft“

16. November 2017, 14:15 - 15:45
Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Grisebachstraße 6, Seminarraum 3.143
Einladung



News Pic J.OdhiamboGastvortrag: Prof. Jude Odhiambo
Soil Science of Agriculture, Universität Venda

„Research initiatives to alleviate soil fertility management challenges and constraints faced by smallholder farmers in Limpopo province, South Africa"

2. November 2017, 14:15 - 15:45
Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Grisebachstraße 6, Seminarraum 3.143
Einladung


IAPNLogo“IAPN in Dialogue: Palm oil is part of our daily lives – how can a sustainable cultivation of oil palms be developed?”
8. November 2017
Universität Göttingen
Raum L 01, Von-Siebold-Straße 8

Dr. Hsiao-Hang Tao (TROPAGS) will be speaking at IAPN in Dialogue
"Selected results of trials on sustainable palm oil nutrient management"
mehr...



Counting the true costs of climate change: The international conference on climate-change impacts for scientists & stakeholders

11. - 13. Oktober 2017
Potsdam, Deutschland
Impacts World 2017 Conference Trailer

Impacts World is the leading international conference covering the diversity and depth of climate-impacts research today. In 2017, the conference will be dedicated to counting the true costs of climate change, by considering four key challenges for aggregating and quantifying climate-change risks and impacts.


    Keynote Speaker:
  • In Plenary Session 1, Prof. R. P. Rötter
    "State of the art in crop modelling for climate-impact research"
  • Overview of all plenaries

mehr...


TROPAGSLOGOneuigkeitenCollaborative Workshop an der Hebrew University of Jerusalem
13. - 14. September 2017
Rehovot, Israel

Barley yield and water use under anticipated future climate – linking modelling, phenotyping and experimentation

TROPAGS führt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus Jerusalem, Finnland und Spanien einen gemeinsamen Workshop durch. Flyer



Gastvortrag: Prof. Dr. Senthold Asseng
University of Florida, Agricultural & Biological Engineering
14. Juni 2017
von-Siebold-Str. 8, Göttingen

"Effects of climate change on global wheat production and food security"
Download der Präsentation - hier klicken


Gastvortrag: Dr. Christoph Müller
PIK, Climate Impacts & Vulnerabilities
7. Juni 2017
Grisebachstraße 6, Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften, Seminarraum 3.143,

"Global gridded crop modelling: methodology, evaluation and applications"
Download der Präsentation - hier klicken




MACSUR Science Conference
22. - 24. Mai 2017
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin

The conference will be a summit of the international community of
agricultural (crop, livestock and trade) modellers as well as of stakeholders from any segments of agriculture
mehr...



GlobalFood Symposium 2017
28 - 29 April 2017
Göttingen
The aim of this Symposium is to discuss new research findings and policy challenges related to the global agri-food system transformation
mehr...



2nd Agriculture and Climate Change Conference
26 - 28 März 2017
Meliá Sitges, Sitges, Spanien

Climate ready resource use-efficient crops to sustain food and nutritional security
mehr...

Keynote Speaker:
Prof. Dr. R.P. Rötter, TROPAGS,
"Progress in modelling agricultural impacts of and adaptations to climate change"



3. Nacht des Wissens
21. Januar 2017

Im Januar öffnen Universität, Universitätsklinikum und Göttingen Campus wieder die Türen für Besucherinnen und Besucher jeden Alters. Spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft bieten Science Slams, Vorträge, Mitmachaktionen, Führungen, Workshops, Filme, Experimente und vieles mehr.


  • Die Abteilung Tropischer Pflanzenbau und Agrosystem Modellierung wird in ihrem Gewächshaus ein Event zum Thema: "Tropen hautnah erleben" veranstalten.
  • mehr...


Antrittsvorlesung Prof. Dr. Reimund P. Rötter
7. Dezember 2016
Von-Siebold-Str. 8, Göttingen
Raum L 01, 16:15 - 17:45 Uhr


Adapting agriculture to a changing climate - challenges for systems research and modelling
Moderation: Prof. Dr. J. Isselstein
Download der Präsentation - hier klicken


Vortrag: Prof. Dr. M. van Ittersum
(Wageningen University, Plant Sciences, Plant Production Systems)

21. November 2016
Platz der Göttinger Sieben 5, Göttingen
Zentrales Hörsaalgebäude,105, 18:15 - 19:45 Uhr


Sustainable intensification: the fine line between myopia and utopia
Moderation: Prof. Dr. R.P. Rötter
Zum Download der Präsentation - hier klicken


Neuer Abteilungsname seit November 2016:
von Tropischer Pflanzenbau zu
Tropischer Pflanzenbau und Agrosystem Modellierung(TROPAGS)


4. Regionalkonferenz des Bundes, der norddeutschen Länder und Berlin
2. November 2016
Hannover, Deutschland
Flyer - pdf


Die Zukunft der norddeutschen Regionen - Strategien und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels
mehr...


Tropentag 2016
18 - 21 September 2016
Vienna, Austria

Oral presentation on ´Understanding yield constraints to guide climate change adaptation for Arabica coffee on Mt. Elgon, Uganda`
by A.S. Soler
mehr...



3rd Annual Meeting - SPACES - Limpopo Living Landscapes
17 - 21 August 2016
Mpumalanga, South Africa

Stakeholder and participants workshop of SPACES-LLL project funded by the BMBF with the title: "Understanding the dynamics of ecological and cultural landscapes, in the face of global change, in the northern Limpopo region of South Africa".
mehr...


AgMIP GLOBAL WORKSHOP
Seeking Sustainable Agricultural Solutions
28 - 30 June 2016
Montpellier, France


Oral presentation on ´Modelling nitrogen dynamics including leaching in intensive crop rotations on productive organic-sandy soils after the break-up of grassland`
by Hoffmann M.P., Rötter R.P., et al.
mehr...


ADAPTATION FUTURES 2016
4th International Climate Change Adaptation Conference
13 - 15 May 2016
Rotterdam, Netherlands


Livestream of session on ´Adapting farming systems to climate variability and change in Europe: the MACSUR experience` organized by Prof. Dr. R.P. Rötter

Science Session Report of session on ´Adapting farming systems to climate variability and change in Europe: the MACSUR experience` organized by Prof. Dr. R.P. Rötter


iCROPM 2016
International Crop Modellling Symposium
15 - 17 March 2016
Berlin, Germany


Presentation of first results from SPACES-LLL project
´Vulnerability of grain maize yield under meteorological droughts: a comparison of commercial and subsistence farms in South Africa`
by Zhao G., Hoffmann M.P., et al.
mehr...