Hinweis für die Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021 - virtuelle Lehre

Im Sommersemester 2021 werden die Vorlesungen des Instituts als virtuelle Lehrveranstaltungen stattfinden.
Die Daten/Medien zu den virtuellen Veranstaltungen werden in StudIP abrufbar sein.
Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, einen StudIP-Account einzurichten und auch regelmäßig einzusehen.


Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene - 430014

Dozent: Prof. Dr. José Martínez

Termine:

Die Veranstaltung findet im Sommersemester als digitale Vorlesung statt.

Klausur und Leistungsnachweis:

1. Klausur: 10.06.2021 Besprechung: 01.07.2021
2. Klausur: 17.06.2021 Besprechung: 08.07.2021
3. Klausur: 24.06.2021 Besprechung: 15.07.2021

Ausgabe Hausarbeit: 15.02.2021
Abgabe der Hausarbeit: 15.04.2021
Besprechung und Rückgabe der Hausarbeit: 20.05.2021

Organisatorisches

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:
Pflichtübung (§ 4 Abs. 1 Nr. 1c)

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges

Inhaltliche Beschreibung:

Angaben für BA/MA-Studierende finden Sie im Modulkatalog.

Seminar - Recht der Fischerei - 430501

Dozent: Prof. Dr. José Martínez

Termine:

Die Veranstaltung findet im Sommersemester als digitale Vorlesung statt.

Organisatorisches

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 2 - Privates und Öffentliches Wirtschaftsrecht - zur Erbringung der Seminararbeit oder Studienarbeit
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 5 - Internationales und europäisches Öffentliches Recht - zur Erbringung der Seminararbeit oder Studienarbeit
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 9 - Öffentliches Recht - Regieren, Regulieren und Verwalten - zur Erbringung der Seminararbeit oder Studienarbeit

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges

Inhaltliche Beschreibung:
Nur fünf Prozent der Meere sind erforscht" (Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen). Vergleichbar unerforscht ist auch das Recht der Fischerei. Die Fischerei ist ein Wirtschaftssektor mit zahlreichen naturgegebenen und rechtlichen Eigenarten (Ortsungebundenheit; Grundsatz der freien See) und einer herausragenden Bedeutung aufgrund begrenzter und sich erheblich reduzierender Fischbestände insbesondere im Lichte der Nachhaltigkeit. Der Streit um die Fischereirechte im Rahmen des Brexit hat die überregionale Relevanz dieses Gebiets aufgezeigt. Im Seminar wird das Thema umfassend aus dem Blickwinkel des deutschen, europäischen und internationalen Wirtschafts-, Umwelt- und Naturschutzrechts untersucht.

nähere Informationen finden Sie hier.

Agrarverwaltungsrecht - 430749

Dozent: Prof. Dr. José Martínez

Termine:

Die Veranstaltung findet im Wintersemester 2020/2021 als digitale Vorlesung statt.

Klausur und Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung keine Prüfungsleistung!!

Für Studiengang BA/MA Agrarwissenschaften: Semesterabschlussklausur
Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem FlexNow ist für alle Prüfungsleistungen zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung kann nicht berücksichtigt werden.

Organisatorisches

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 2 - Privates und Öffentliches Wirtschaftsrecht
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 5 - Internationales und europäisches Öffentliches Recht
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 9 - Öffentliches Recht - Regieren, Regulieren und Verwalten

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges

Inhaltliche Beschreibung:

Inhalt:
I. Landwirtschaft als Adressatin der Verwaltung
II. Agrarverwaltungsrecht als besonderes öffentliches Wirtschaftsrecht
III. Verfassungsrechtliche Grundlagen
IV. Europarechtlicher Rahmen
V. Ausgewählte Bereiche
1. Baurecht
2. Grundstückverkehrsrecht
3. Wettbewerbsrecht
4. Gewerbeordnung
5. Steuerrecht
6. Sozialrecht

Angaben für BA/MA-Studierende insbesondere für Studierende des Fachbereichs Agrarwissenschaften finden Sie im Modulkatalog.

Agrarumweltrecht - 431796

Dozent: Prof. Dr. José Martínez

Termine:

Die Veranstaltung findet im Wintersemester 2020/2021 als digitale Vorlesung statt.

Klausur und Leistungsnachweis:

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung keine Prüfungsleistung!!

Für Studiengang BA/MA Agrarwissenschaften: Semesterabschlussklausur (120 Minuten)
Eine Anmeldung über das Online-Anmeldesystem FlexNow ist für alle Prüfungsleistungen zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie die Meldefristen! Meldefristen enden eine Woche vor dem angesetzten Prüfungstermin. Eine nicht fristgemäß vorgenommene Anmeldung kann nicht berücksichtigt werden.

Organisatorisches

Für Studiengang Jura mit Abschluss Erste Prüfung:
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 2 - Privates und Öffentliches Wirtschaftsrecht
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 5 - Internationales und europäisches Öffentliches Recht
Schwerpunktbereichsveranstaltung (§ 4a Abs. 1 S. 2) im Schwerpunktbereich 9 - Öffentliches Recht - Regieren, Regulieren und Verwalten

Wahlpflichtmodul bzw. Wahlmodul für Bachelor- / Masterstudiengänge nach Modulkatalog des entsprechenden Studienganges

Inhaltliche Beschreibung:

Inhalt:
1. Teil: Rechtsquellen des Umweltrechts
• Umweltrecht des Bundes und der Länder
• Umweltvölkerrecht
• Europäisches Umweltrecht

2. Teil: Allgemeines Umweltrecht
• Prinzipien des Umweltrechts
• Instrumente des Umweltrechts
• Mediation
• Umweltverfassungsrecht
• Umweltverwaltungsrecht
• Rechtsschutz im Umweltrecht

3. Teil: Besonderes Umweltrecht
• Immissionsschutzrecht
• Raumordnungs- und Landesplanungsrecht
• Tierschutzrecht
• Gewässerschutzrecht
• Bodenschutzrecht
• Gefahrstoffrecht
• Gentechnikrecht
• Umwelthaftungsrecht
• Energierecht
• Klimaschutzrecht

Angaben für BA/MA-Studierende insbesondere für Studierende des Fachbereichs Agrarwissenschaften finden Sie im Modulkatalog.

Kartoffelproduktion - 740402

Dozent: u.a. Prof. Dr. José Martínez

Termine:

Die Veranstaltung findet im Wintersemester 2020/2021 als digitale Vorlesung statt.

Klausur und Leistungsnachweis:

Für Studiengang MA Agrarwissenschaften
Semesterabschlussklausur (90 Minuten)

Organisatorisches

Master Agrarwisschenschaften:
alle Schwerpunkte - Block D
Schwerpunkte Agribusiness - Block B
Schwerpunkt Nutzpflanenwisschenschaften - Block B

Master Pferdewissenschaften
Block D (weitere Wahlpflichtenmodule aus Agrar-Master-Studiengang)

Inhaltliche Beschreibung:

Herkunft, Biologie, ernährungsphysiologische Bedeutung der Kartoffel
Wirtschaftliche Bedeutung des Kartoffelanbaues
Züchtung und Sorten, Anbau und Düngung, Krankheiten im Kartoffelbau und Möglichkeiten ihrer Bekämpfung, Technik im Kartoffelbau (Anbau, Ernte, Lager), Qualität von Kartoffeln und Verarbeitungsprodukten,
Anforderungen an eine qualitätserhaltende Lagerung, Verarbeitung von Kartoffeln; Marketing; Übungen, Exkursion