Das ERASMUS+ Mobilitätsprogramm

Das ERASMUS+ Mobilitätsprogramm der Europäischen Kommission fördert Auslandssemester und -praktika für Studierende (BA, MA & PhD) sowie Mobilität von Lehrenden und Personal.

Allgemeine Informationen erhalten Sie auf den ERASMUS+ Seiten von Göttingen International.

Studierende der Kulturanthropologie/Europäischen Ethnologie haben die Möglichkeit während ihres Studiums, im Rahmen der ERASMUS+ Studierendenmobilität an folgenden europäischen Universitäten Auslandssemester zu absolvieren:

  • Österreich: Karl-Franzens-Universität Graz
  • Österreich: Universität Wien
  • Estland: Tartu Ülikool
  • Frankreich: Université de Lorraine (Nancy)
  • Island: Háskóli Íslands Reykjavik
  • Spanien: Universität de Barcelona
  • Türkei: Bogaziçi Üniversitesi (Istanbul)

    Das Swiss European Mobility Programme (SEMP) ist ein Mobilitätsprogramm analog dem Erasmus+ Programm und fördert Studien- und Lehraufenthalte an Schweizer Partneruniversitäten:

  • Schweiz: Universität Zürich (SEMP)
  • Schweiz: Universität Bern (SEMP)

    Studierende, die sich für ein Auslandsstudium bei einer der obigen Universitäten interessieren, bewerben sich online via MoveOn Portal. Ihre Bewerbung muss folgende Dokumente enthalten:

    1. Darlegung persönlicher und fachlicher Motivation, inkl. einer einfachen Skizzierung "geplante Finanzierung des Auslandsstudiums". Hier wird keine Darlegung der persönlichen Vermögensverhältnisse erwartet, sondern eine möglichst realistische Kostenschätzung inkl. der geplanten Finanzierungsquellen. Bewertet wird ausschließlich die Realisierbarkeit des Finanzierungsplans. Vorlage Motivationsschreiben (beschreibbare PDF)

    2. Immatrikulationsbescheinigung

    3. FlexNow Auszug, bei Bewerbung im 1. Fachsemester des BA-Studiums reicht das Abitur-Zeugnis

    4. Sprachnachweis


    Mehr Informationen erhalten Sie unter Outgoings. Für Fragen zu den sprachlichen Mindestanforderungen sowie der Finanzierung sprechen Sie bitte mit Ihrer ERASMUS+ Programmbeauftragten.


    Studierende aus dem europäischen Ausland, die sich für eine Mobilität an dem Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie in Göttingen interessieren erhalten erste Informationen unter Incomings