Information für Studierende



FAQs

Zur Anmeldung benötigen Sie Benutzername und Kennwort. Mit den Tastenkombination 'Strg' + 'Alt' + 'Entf' kommen Sie zum Anmeldedialog. Es können sich sowohl Studierende als auch Mitarbeiter*innen an unseren Computern / Remote-Servern anmelden.

Für Studierende sieht die Anmeldung so aus:
User name: ug-student\vorname.nachname
Password: Ihr Passwort

Für Mitarbeiter*innen sieht die Anmeldung so aus:
User name: gwdg\Benutzername
Password: Ihr Passwort

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt nicht mit der E-Mail Adresse.
So ändern Sie Ihr Kennwort: Ändern Sie Ihr Kennwort über die SB-Funktion unter http://sb.uni-goettingen.de
Abmelden: Unter 'Start' - 'Log Off' den PC für eine weitere Nutzung durch andere bereitstellen.

Bitte prüfen Sie bei Anmeldeproblemen zuerst die Eingabe Ihres Benutzernamens. Dieser muss für die Anmeldung am Remote Desktop immer in Komibation mit der Domäne angegeben werden:

UG-STUDENT\IhrBenutzername oder GWDG\IhrBenutzername

  • Richtige Domain angegeben bei der Anmeldung? "ug-student\Benutzername"
  • VPN-Adresse auf die der Universität Göttingen geändert? Link zur GWDG
  • Anleitung auf unserer Website zum Verbinden gelesen? Windows und Mac
  • Falls all das nicht geholfen hat und weiterhin Fehlermeldungen oder sonstiges auftauchen, meldet euch bei unserem Team!
  • Wenn man in einem der Remote-Apps seine Dateien nicht finden kann, sollte man sich mit der Ordnerstruktur auf dem Server vertraut machen und die Speicherorte einmal im Datei-Explorer überprüfen.
    Über den Datei-Explorer erhält man Zugriff auf die Dateien, die man sehen würde, wenn man sich in der Uni an einem PC anmeldet.

    image002
    Die Verbindung mit der Remote-App wird wie mit jeder anderen Remote-App auch hergestellt.
    Das Explorer-Fenster dann sieht dann etwa so aus:

    image003
    1. Sind die Netzlaufwerke, die den Studierenden auch an den PC's in dem PC-Pool zur Verfügung stehen.
    2. Ist das Laufwerk C: des lokalen Computers, mit dem die Studierenden auf die Remote-Apps zugreifen. Dort finden die Studierenden auch ihre lokalen Daten.

    Alternativ, kann man auch die Datei-Explorer-App öffnen und sich in einen der Ordner eine Datei vom lokalen Computer rein kopieren.
    Lokale Datei auf dem eigenen Computer kopieren:
    (Dazu Rechtsklick auf die Datei und kopieren auswählen)

    image004
    In der Explorer-Remote-App im gewünschten Ordner einfügen:

    image005

    Sie können selber keine Befehle bei Stata installieren. Bitte wenden Sie sich an den Support, damit er Ihnen den gewünschten Befehl installieren kann: support@wiso.uni-goettingen.de

    • Alle Benutzer/innen tragen zum störungsfreien, verantwortungsvollen Gebrauch der Geräte und Mittel bei und vermeiden die Beeinträchtigung der Arbeit Anderer.
    • Die Geräuschentwicklung ist gering zu halten.
    • In den PC Pools das Handy bitte stummschalten.
    • Nur die Ausdrucke mitnehmen, die man selbst an den Drucker geschickt hat.
    • Bei Verlassen des Rechners nicht nur Ihren Müll mitnehmen - auch Ihre Unterlagen, USB-Stick, usw.
    • Zusätzlich benötigte Stühle nach Gebrauch bitte zurückstellen.
    • Personal des PC-Pools und Dozierende haben Hausrecht. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten.
    • Bei Problemen helfen auch unsere Benutzerhinweise, denn: "Man kann nicht alles wissen, aber man braucht nicht alles fragen."

    Falls Sie Ihr allgemeines Passwort, welches Sie zum Einloggen in StudIP / Ug-Student nutzen, vergessen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der StudIT im Glaskasten des ZHGs. Dort können Sie Ihr Passwort zurücksetzen lassen und nicht bei uns im WiSo Rechenzentrum!

    Benutzerquote: Jedem Nutzer stehen in seinem StudIT-Profil 10 GB Speicherplatz zur Verfügung. Eine Überschreitung der Limits ist zwar möglich, dies kann jedoch zu schwerwiegenden Fehlern führen (u.U. ist ein Einloggen nicht mehr möglich).
    Wir empfehlen daher eindringlich, das Speicherlimit einzuhalten.

    Datenrettung: Die StudIT sichert regelmäßg alle Profildaten der Studentenaccounts. Sollten Sie aus einem bestimmten Grund eine vorherige Version einer Datei benötigen oder eine gelöschte Datei wiederhergestellt haben, wenden Sie sich dazu bitte an die StudIT.
    Schreiben Sie eine E-Mail an "support@studit.uni-goettingen.de" und geben Sie Ihren Dateiwunsch an (wenn möglich mit genauem Dateinamen sowie Datum und Uhrzeit).

    Umfang des Studierendenaccounts: Der Studierendenaccount kann an allen Terminals des studIT, im eduroam (WLAN der Universität), im kabelgebundenen Notebooknetzwerk sowie im LRC genutzt werden. Die Nutzung ist kostenfrei, der Account wird bei Exmatrikulation gelöscht. Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften können sich mit dem Studierendenaccount auch im WiSo-Rechenzentrum einloggen.

    Erste Freischaltung des Accounts: Vor der ersten Nutzung müssen Sie Ihren Studierendenaccount in der Chipkartenstelle freischalten lassen (Standort und Öffnungszeiten siehe unten). Eine Freischaltung im WiSo-Rechenzentrum ist nicht möglich!

    Einloggen und Nutzung im WiSo-Rechenzentrum: Mit den Tasten Strg-Alt-Entf kommen sie zum Anmeldedialog. Bitte benutzen Sie den Usernamen und Passwort Ihres Studierendenaccounts. Die Anmeldedomäne lautet UG-STUDENT\.

    Änderung des Passwortes: Ihr Passwort kann über die Selbstbedienungsfunktionen geändert werden: Auf folgenden Link: https://ecampus.uni-goettingen.de/account mit den Studentendaten einloggen. Dort mit deinem Account einloggen und „Passwort ändern“ anwählen. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich an der Chipkartenstelle ein neues Passwort erstellen lassen.

    Weitere Informationen / Hilfe: Beratung und Hilfe zur Nutzung des Studierendenaccounts bekommen sie in der Chipkartenstelle sowie an der Servicetheke des WiSo-Rechenzentrums:

    Chipkartenstelle: ZHG, zwischen Hörsaal 010 und 011 Öffnungszeiten: MO – FR von 10:00 – 17:00 Uhr

    Zur Speicherung der Daten steht das persönliche Laufwerk P:\ an jedem Arbeitsplatz zur Verfügung.

    Achtung!

    Bei Problemen mit dem Zugriff auf die Laufwerke oder den Druckern bitte am Tresen melden (7. Etage).

    Laufwerk P:\ steht allen Benutzern zur Speicherung aller Dateien zur Verfügung. Das Profilverzeichnis von jedem Benutzer befindet sich auf dem Laufwerk P:\_STUDsys. Die Dateien, die auf dem Desktop gespeichert werden, befinden sich ebenfalls in dieser Verzeichnisstruktur.

    Hinweis: Das Laufwerk U:\ (Jeder) kann von jedem zum Temporärem abspeichern genutzt werden. Das Laufwerk wird nicht gesichert. Jeder hat vollen Zugriff und jeder darf löschen.

    eeeee

    Zum Zusammenfügen von PDF-Dokumenten kann in den PC Pools das Programm "PDF-XChange Editor" verwendet werden. Mehrere PDF-Dateien können wie folgt in eine einzelne PDF-Datei zusammengeführt werden:

    Schritt 1: Öffnen Sie PDF-XChange Editor.

    Schritt 2: PDF - Dokumente zusammenfügen, in dem Sie eine neues Dokument erstellen.

    PDF Change 3

    Schritt 3: Wählen Sie die Dateien oder das Verzeichnis aus welches Sie zusammenfügen wollen.

    PDF Change 2

    Der Laptop Arbeitsplatz befindet sich in der 7. Etage des CIP-Pools nahe der Fenster. Über die USB-Dockingstation können Sie Ihren Laptop komfortabel mit dem Bildschirm sowie der Tastatur und Maus verbinden.

    Einrichtung:
    Vor ersten Nutzung ist eine einmalige Installation erforderlich: Installieren sie vor dem Anschließen des USB-Kabels die notwendige Treibersoftware für Ihren Laptop: Diese finden Sie hier.
    Nach der Treiberinstallation verbinden Sie das bereitliegende USB-Kabel mit Ihrem Laptop (bevorzugt über USB 3.0). Die Dockingstation wird nun eingerichtet.

    Nutzung:
    Mit der Tastenkombination „Windows + P“ können Sie nun zwischen den verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten auswählen.

    windowstastePsmall

    Hinweis: Eventuell müssen Sie danach Ihren Laptop neustarten und das USB-Kabel von Ihrem Laptop trennen und erneut verbinden
    Es ist möglich einige PCs über HDMI Kabel als externen Monitor zu nutzen. In der 5. und 7. Etage des CIP-Pools befinden sich mehrere PCs mit HDMI Anschluss.

    Der HDMI-Switch befindet sich rechts auf der Unterseite des PCs (siehe Bild).

    HDMISwitchMonitor

    Wenn Sie mit den PCs im CIP-Pool drucken möchten, haben Sie generell zwei Möglichkeiten:

    Drucken über CIP-Pool-Drucker (WiSo-MZG-X.Etage):
    Es befindet sich jeweils ein CIP-Pool-Drucker in jeder Etage (5., 6., und 7. Etage) mit welchem gedruckt werden kann. Dieser ist normalerweise unter Windows als Standard-Drucker ausgewählt. Da dies aber nicht immer garantiert ist, kann es vorkommen dass Sie den Drucker manuell auswählen müssen.
    Dieser heißt WiSo-MZG-X.Etage.
    Vorteil: Keine Warteschlange

    Alternative (Drucken mit dem Follow-Me-Drucker):
    In der 7. Etage des CIP-Pools befindet sich zusätzlich noch ein Follow-Me-Drucker

    • Follow-Me (für schwarz-weiß-Druck)
    • Follow-Me-Farbe (für farb-Druck)
    • Follow-Me-A3 (für A3 Ausdrucke)

    Vorteil: Werden Druckaufträge an Follow-Me-Drucker gesendet, können Sie Ihren Druckauftrag auf jedem beliebigen Follow-Me-Drucker auf dem Campus drucken. Alle Standorte finden Sie hier.
    Nachteil: es kann zu Wartezeiten kommen aufgrund der Warteschlange

    DruckerlisteMitMarkierung

    Allgemeine Hinweise zum Drucken:
    Druckkosten
    Aktuelle Druckkosten der Universität finden Sie auf folgendem Link.

    Limitierte Anzahl gedruckter Blätter je Druckjob
    Im Interesse der Benutzer wurde die Anzahl der je Druckjob druckbaren Seiten auf 50 Blatt reduziert. Sollen Dokumente mit mehr als 50 Seiten gedruckt werden, so ist der Druckauftrag entsprechend zu teilen, d.h. zum Beispiel bei einem 60-Seitigen Dokument, müssen Sie zuerst z.B. Seite 1-30 ausdrucken und anschließend Seite 31-60.

    Aktuelle Höhe des Guthabens

    Ihr Druckguthaben wird Ihnen nach dem Einloggen an einem Computer der Universität automatisch auf dem Desktop angezeigt.

    "Beid-/Mehrseitendruck" an den Druckern 5., 6. und 7. Etage

    Soll mehr als eine Seite pro Blatt gedruckt werden, kann dies nur auf die Druckeinstellung des entsprechenden Programms (MS Word, Adobe Reader,...) geschehen. Klicken Sie hierzu auf "Drucken" oder Strg + P zum Drucken des Druckers und Sie erhalten anschließend folgendes Fenster:

    Druckscreen 1.0

    (Druckeinstellung in Adobe Reader)

    Hier können Sie nun die gewünschten Optionen einstellen.

    Um mehrere Seite pro Blatt zu drucken, klicken Sie auf "Mehrere" (1) und wählen anschließend beim "Seite pro Blatt" (2) die Anzahl von Seite (2, 4, 6, 8...). Wenn Sie dabei "Benutzerdefiniert" wählen, können Sie manuell die Anzahl und Anordnung der Seite eingeben (2x2, 3x2, 2x3,...). Die Reihenfolge der Seiten bei 2 (oder mehr) Seiten pro Blatt kann über "Seitenanordnung" (3) geändert werden.

    Zur Änderung der Papierausrichtung (Hochformat / Querformat) wählen Sie einfach unter dem Punkt "Ausrichtung" (5) auf das gewünschte Format. Achten Sie darauf, dass ein hochformatiges Dokument auch im Mehrseitendruck im Hochformat gedruckt wird - entsprechendes gilt für querformatige Dokumente. Nichtbeachtung der Seitenkompatibilität kann die Ausdruckzeit verzehnfachen!

    Wollen Sie beidseitig drucken, klicken Sie auf "Papier beidseitig bedrucken" (4) und wählen anschließend die Spiegelungsoption.

    Zur Einrichtung von Eduroam empfehlen wir mit dem Konfigurations-Assistenten (CAT-Tool) und nicht die Automatismen Ihres Gerätes zu verwenden. Das CAT-Tool wird von der GÉANT Association bereitgestellt, zu der auch der DFN-Verein gehört. Es steht zur Verfügung für Windows, macOS, Linux, Chrome OS, iOS und Android.

    Den Link zum Download finden Sie hier.

    Eine Anleitung für die Einrichtung für das jeweilige Betriebssystem finden Sie hier.