We are sorry

The contents of this page are unfortunately not available in English.

(Polyvalenter) Bachelor of Science Psychologie




Siegel_klein

Das polyvalente Bachelorstudium (berufsrechtlich anerkannt gemäß § 9 Abs. 4 PsychThG) am Georg-Elias-Müller-Institut bietet eine umfassende Einführung in alle zentralen Bereiche der Psychologie. Dabei werden klassische Grundlagenfächer wie Allgemeine Psychologie, Sozial- und Entwicklungspsychologie mit biologischen Grundlagen und den Anwendungsfächern Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie und Wirtschaftspsychologie kombiniert. Ein besonderer Schwerpunkt wird auch auf die Methodenfächer (quantitative und experimentelle Methoden) gelegt. Für das Studium und die nachfolgende Tätigkeit wichtige Schlüsselkompetenzen wie das Schreiben über und Präsentieren von psychologischen Inhalten werden in einem eigene Modul vermittelt. Zusätzlich werden diese immer wichtiger werdenden Kompetenzen in allen Modulen trainiert. Berufspraktische Fähigkeiten werden in den Berufspraktika vertieft. Mit der abschließenden Bachelorarbeit stellen Sie unter Beweis, dass Sie in der Lage sind mit wissenschaftlichen Methoden eine Problemstellung aus der Psychologie zu bearbeiten.

Im Anschluss an den Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit, das Studium im konsekutiven Masterstudiengang Psychologie fortzusetzen oder den konsekutiven Master in Klinischer Psychologie und Psychotherapie zu absolvieren, um im Anschluss die Approbationsprüfung abzulegen oder aber in die Berufspraxis zu wechseln.

Das Bachelorstudium ist sehr gut strukturiert und in allen Modulen sind ausreichende Kapazitäten vorhanden. Prüfungen können gegebenenfalls direkt im Folgesemester wiederholt werden. Dies führt dazu, dass alle Studierenden das Studium in der Regelstudienzeit abschließen können, wodurch ohne Zeitverlust in nachfolgende Masterstudiengänge gewechselt werden kann.

Das Psychologie-Studium kann in Göttingen nur zum Wintersemester begonnen werden, ist ein Präsenzstudium und nicht als Teilzeitstudium geeignet.


Regelstudienzeit
6 Semester

Bachelor_Modulübersicht



Genaue Informationen über die Module in den einzelnen Semestern finden Sie unter Studienplan und in der Prüfungs- und Studienordnung (detailierte Beschreibung des Studiums und aller Module).

Vorgeschriebene Praktika



Auslandsstudium
Ein Auslandssemester kann gut ab dem 3. Fachsemester angetreten werden. Vorab sollte aber geklärt werden, ob die im Ausland angebotenen Module äquivalent zu den Modulen des Bachelorstudiums sind, so dass keine Verzögerung im Studienverlauf entsteht. Ein Auslandsstudium kann beispielsweise im Rahmen des ERASMUS+-Programms erfolgen.

Sprachkenntnisse
Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt. Die verwendete Literatur ist vorwiegend in Englisch, daher sind gute Englischkenntnisse sehr hilfreich.

Kapazität: 122 Plätze (ab WiSe 22/23)


Auswahlergebnis zum WS 2022/23
Qualifikation: 13,17 Punkte
Wartezeit: 7 Semester (Note 1,7)
(In Niedersachsen werden maximal 7 Wartesemester berücksichtigt)

Auswahlergebnis zum WS 2021/22
Punktwert (im Eignungsgewichtungsverfahren): 12,56 Punkte
Wartezeit: 7 Semester (Note 2,2)

Auswahlergebnis zum WS 2020/21
Punktwert (im Eignungsgewichtungsverfahren): 12,78 Punkte
Wartezeit: 7 Semester (Note 1,8)

Auswahlergebnis zum WS 2019/20
Punktwert (im Eignungsgewichtungsverfahren): 12,34 Punkte
Wartezeit: 12 Semester (Note 3,3)

Auswahlergebnis zum WS 2018/19
Punktwert (im Eignungsgewichtungsverfahren): 12,18 Punkte
Wartezeit: 12 Semester (Note 2,3)

Auswahlergebnis zum WS 2017/18
Punktwert (im Eignungsgewichtungsverfahren): 12,52 Punkte
Wartezeit: 14 Semester (Note 3,4)