Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB)

Professionell lehren und Schule entwickeln


Lehramt PluS ist ein Zusatzprogramm der Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung für alle Lehramtsstudierende der Universität Göttingen.

Als zukünftige Lehrkraft werden Sie mit vielfältigen Aufgaben konfrontiert sein. Um professionell im schulischen Kontext handeln zu können, sollten Sie schon frühzeitig Grundlagen dafür schaffen – am besten schon ab dem ersten Semester! Lehramt PluS unterstützt Sie von Anfang an auf Ihrem Weg in die Schule!

Für Ihre individuelle Profilbildung bieten wir Ihnen relevante Kernkompetenzen in interessanten Seminaren, lernintensiven Workshops und erfahrungsreichen Praxisprojekten, die das Kerncurriculum sinnvoll ergänzen und gut in Ihr Studium integrierbar sind.

Nutzen Sie die Chance bereits in den ersten Semestern mit Schülerinnen und Schülern zu arbeiten. Entwickeln und reflektieren Sie Ihre eigene LehrerInnenpersönlichkeit und werden Sie fit für die Schule!

Aufbau:

  • Lehramt PluS bietet Ihnen jedes Semester praxisorientierte Workshops, Seminare und Praxisprojekte, die in eine modulare Studienstruktur eingebettet sind.

    Professionalisierungsmodule (3 Credits)
    B.Erz 911 – Selbstverständnis und professioneller Habitus
    B.Erz 912 – Kommunikative Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen
    B.Erz 913 – Fördern und Beraten
    B.Erz 914 – Erziehung und Konfliktlösung
    B.Erz 915 – Interkulturelle Kompetenz
    B.Erz 916 – Unterrichtsentwicklung
    B.Erz 917 – Medienbildung
    B.Erz 918 – Schulentwicklung
    B.Erz 919 – Berufsbezogene Zusatzqualifikation (3 Credits + 1 Credit)

    Kreativitätsmodul (4 Credits)
    B.Erz 920 – Kreativitätsmodul: Innovative Lehr- und Lernwege

    Praxismodul (6 Credits)
    B.Erz 902 – Praxismodul: Schulprojekte und Unterrichtserfahrung


    Unsere Lehrveranstaltungen werden von universitätsinternen, sowie externen Dozierenden pädagogischer Einrichtungen, Schulen und anderen Universitäten realisiert. Sie haben die Möglichkeit die Veranstaltungen frei nach Ihrem persönlichen Interesse auszuwählen. Die unbenoteten Veranstaltungen zeichnen sich durch innovative Lernkonzepte, kleine Lerngruppen und einen hohen Praxisbezug aus.

Anrechnungsoptionen:

  • In jedem Modul von Lehramt PluS können Sie sich nur eine Veranstaltung anrechnen lassen. Deswegen sind unsere Veranstaltungen immer mindestens zwei Modulen zugeordnet um ausreichend Kombinationsmöglichkeiten anzubieten. Ausnahmeregelungen bestehen nur für die Module B.Erz. 919 – Berufsbezogene Zusatzqualifikation (Teilnahme an zwei Veranstaltungen zu jeweils 1 und 3 Credits) und B.Erz. 902 – Praxismodul (Schulprojekt und Begleitveranstaltung).

    Studieren Sie im Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt), können Sie sich die oben stehenden Module für Ihren Optionalbereich (10 Credits) anrechnen lassen. Belegen Sie über diese Creditanzahl hinaus Veranstaltungen, werden diese ebenfalls in Ihrem Abschlusszeugnis aufgeführt. Sollten Sie sich bereits im Master of Education befinden, so werden Ihnen die gleichnamigen Module als »Freiwillige Zusatzleitung« im Abschlusszeugnis vermerkt.

Prüfungsleistungen:

  • PROFESSIONALISIERUNGSMODULE B.Erz. 911 - B.Erz.918 (3 C)
    Die Prüfungsleistung in diesen Modulen besteht in der Regel aus einer zwei- bis dreiseitigen Seminarreflexion pro Veranstaltung.
    Ziel der Prüfungsleistung ist es, die Inhalte der besuchten Veranstaltungen unter der Leitfrage "Wie hat mich die Veranstaltung auf meinem Weg als Lehrer*in beeinflusst?" zu reflektieren.

    Sonderfall B.Erz.919 (4C)
    Dieses Modul setzt sich aus einer Veranstaltung im Umfang von 3 C und einer Veranstaltung im Umfang von 1 C zusammen.
    Die Prüfungsleistung in diesem Modul besteht in der Regel aus einer ein- bis dreiseitigen Seminarreflexion pro Veranstaltung.

    KREATIVITÄTS-MODUL B.Erz.920 (4 C)
    Dieses Modul besteht aus dem Besuch einer Veranstaltung im Umfang von 4 C, die im UniVZ dem Modul B.Erz.920 zugeordnet ist.
    Die Prüfungsleistung in diesem Modul besteht in der Regel aus der Erstellung und der Reflexion eines kreativen Produktes (z.B. Hörspiel für den Unterricht; neue Unterrichtsmaterialien; Theaterszenen etc.) im Umfang von drei bis fünf Seiten.  

    PRAXISMODUL B.Erz.902 (6 C)
    Die Prüfungsleistung in diesem Modul ist entweder
    a) ein 7-seitiger Forschungsbericht zu einer selbstgesuchten Fragestellung, oder
    b) ein 7-seitiger Bericht in inhaltlicher Abstimmung mit den jeweiligen Dozenten.

    Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Modulbeschreibung

Lehramt PluS Zertifikat:

  • Vier Zertifikatslinien zur individuellen Profilbildung
    Bei einem besonderen Engagement im Rahmen des Programms von Lehramt PluS haben Sie die Möglichkeit, ein Zertifikat im Umfang von 16 Credits zu erwerben.

    Die ZELB bietet Ihnen vier thematisch unterschiedliche Zertifikatslinien an. Weitere Informationen finden Sie hier.