An der Sozialwissenschaftlichen Fakultät wird großer Wert auf eine praxisorientierte Ausbildung als Ergänzung zum wissenschaftlichen Fachstudium gelegt. Dabei soll es um die Vermittlung von methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen gehen, d.h. den sogenannten Schlüsselkompetenzen. Die Fakultät trägt damit von Studierenden in dieser Hinsicht geäußerten Wünschen nach einem Angebot an praxisorientierten Lehrveranstaltungen Rechnung und fördert damit zugleich die Qualifizierung der Studierenden für die breit gefächerten Berufsmöglichkeiten.

Diese Seite soll nach und nach ausgewählte Module und dazugehörige Workshops vorstellen und durch Kurzberichte und ggfs. ergänzende Arbeitsergebnisse erste Einblicke gewähren. Das Angebot wird dabei regelmäßig evaluiert und erhält von den Studierenden ein sehr positives Feedback:


In diesem Modul soll Studierenden ein praxisorientierter Einblick in verschiedene relevante Berufsfelder ermöglicht werden. Dazu kooperiert die Fakultät mit BerufspraktikerInnen, welche die Workshops durchführen. Im Vordergrund steht der Erwerb spezifischer und differenzierter Kenntnisse über Aufgabenstellungen, Methoden und Anforderungsprofile des jeweiligen Berufsfeldes.
[mehr...]





Studierende erwerben in diesem Modul Kenntnisse über Einsatzgebiete, Abläufe und Strukturen von Projektmanagement. Sie lernen u.a. Instrumente der Projektplanung gezielt einzusetzen und erhalten Einblicke in Projektbeantragung, -budgetierung und -evaluation.
[mehr...]


    "Projekt: Studentische Konferenz 'Brasilien - Ein Riese ist erwacht'"
  • Konferenz-Bericht



Im Mittelpunkt dieses Moduls steht die Reflektion und Anwendung von Wissensvermittlung auf verschiedene Praxisfelder. Studierende lernen (fachwissenschaftliche) Sachverhalte so aufzubereiten, dass Sie von unterschiedlichen Zielgruppen rezipiert werden können. Dafür setzen sich die Studierenden u.a. mit relevanten Textarten und Grundlagen der Textformulierung und -gestaltung auseinander.
[mehr...]




Schwerpunkte dieses Moduls sind Grundzüge der Kommunikation zwischen Organisationen und deren Bezugsgruppen sowie verschiedene Einsatzfelder von Öffentlichkeitarbeit /PR. Studierende lernen u.a. die Anwendung gängiger Kommunikationsinstrumente und ?strategien kennen sowie auch deren kritische Reflektion.
[mehr...]



In diesem Modul beschäftigen sich die Studierenden mit Theorien und Ergebnissen der Medienwissenschaft und insbesondere der Medienwirkungsforschung. Sie lernen (massen)mediale Publikationen zu bewerten und auch die eigene Mediennutzung zu reflektieren. Auch die Vermittlung fachlicher Kenntnisse durch aktuelle Kommunikationsmedien und deren eigene Produktion können im Mittelpunkt stehen.

[mehr...]