ZESS - Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen

Zertifikatsprogramm "Projektmanagement":

Projektideen entwickeln, umsetzen und reflektieren
Projektmanagement ist eine elementare Schlüsselqualifikation für Studium und Beruf. Das Zertifikat "Projektmanagement" bietet einen Zusatznutzen für Studierende aller Fachrichtungen der Universität Göttingen. Die erlernten Kompetenzen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung des Studienerfolgs und zur Erhöhung der beruflichen Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten. Beim universitären Service Learning werden die wissenschaftlichen Inhalte eines Seminars mit gemeinnützigem Engagement der Studierenden verknüpft. Hier geht's zum Interview mit ersten hörbaren und sichtbaren Eindrücken.

Info I: Nähere Informationen zu den Modulen des Zertifikatsprogramms entnehmen Sie bitte der aktuellen Prüfungsordnung der ZESS. Sollten Sie weiterführende Fragen haben, können Sie sich gerne an den Koordinator Alexander Moritz wenden.

Info II: Ab dem WiSe 2016/17 gilt eine neue Prüfungsordnung für das Zertifikatsprogramm "Projektmanagement". Obligatorisch ist nun die Absolvierung des Moduls SK.AS.FK-27: Zertifikatsleistungen: Projektmanagement erforderlich. Studierende, die den Basiskurs SK.AS.FK.08: Grundlagen Projektmanagement vor dem WiSe 2016/17 abgeschlossen haben, müssen dieses Modul nicht ablegen, wenn sie das Programm bis Ende SoSe 2018 abgeschlossen haben (Anmeldung zum Programm vor dem WiSe 2016/17 vorausgesetzt).

Lernziele

  • Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, was die systematische Planung, Umsetzung und Reflexion von Projekten angeht.
  • Entwicklung von Sach-, Methoden- und Selbstkompetenzen für Studium und Beruf.
  • Umsetzung eines realistischen Projekts für eine Non-Profit-Organisation (Service Learning).

Abgeschlossene Praxisprojekte (Auswahl)