Philosophische Fakultät

Professionalisierungsbereich und Schlüsselkompetenzen

Der Erfolg im Studium und später im Beruf hängt neben Ihrem Fachwissen auch von Ihren methodischen, persönlichen und sozialen Fähigkeiten ab. Damit Sie die vielfältigen Aufgaben in der Berufswelt realisieren können, steht Ihnen innerhalb Ihres Studiums die Möglichkeit einer Profilbildung im Professionalisierungsbereich zur Verfügung.

Der Professionalisierungsbereich im Zwei-Fächer-Bachelor umfasst 36 Credits und ist aufgeteilt in die Bereiche Optionalbereich (18 Credits) und Schlüsselkompetenzen (18 Credits).
Im Optionalbereich haben Sie die Möglichkeit, ein Studienprofil auszubilden und die Wahl zwischen dem fachwissenschaftlichen und dem berufsfeldbezogenen Profil.

Wenn Sie im Profil Lehramt studieren, findet im Professionalisierungsbereich sowohl der Erwerb von fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Modulen (26 Credits) wie auch der von Schlüsselkompetenzen (10 Credits) statt.

Wenn Sie keines der drei Profile ausbilden, haben Sie die Möglichkeit im Rahmen des Profils Studium Generale 36 Credits frei aus dem zulässigen Angebot zu wählen.

Die Struktur des Professionalisierungsbereiches im Mono-Bachelor weicht von diesen Aufteilungen ab. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in den Modulverzeichnissen des B.A. Antike Kulturen und des B.A. Moderne Sinologie.

Im Mastersstudium absolvieren Sie Schlüsselkompetenzmodule im Umfang von 12 Credits.


Informationen zu den unterschiedlichen Schlüsselkompetenzangeboten finden Sie in den folgenden Modulhandbüchern: