Seminare

SoSe 2021: Seminar zum Deutschen und Europäischen Öffentlichen Recht, Wirtschaftsrecht und Agrarrecht mit dem Rahmenthema: "Das Recht der Fischerei"

„Nur fünf Prozent der Meere sind erforscht" (Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen). Vergleichbar unerforscht ist auch das Recht der Fischerei. Die Fischerei ist ein Wirt-schaftssektor mit zahlreichen naturgegebenen und rechtlichen Eigenarten (Ortsungebundenheit; Grundsatz der freien See) und einer herausragenden Bedeutung insbesondere im Lichte der Nachhaltigkeit aufgrund begrenzter und sich erheblich reduzierender Fischbestände. Der Streit um die Fischereirechte im Rahmen des Brexit hat zudem die überregionale Relevanz dieses Ge-biets aufgezeigt. Im Seminar wird das Thema umfassend aus dem Blickwinkel des deutschen, europäischen und internationalen Wirtschafts-, Umwelt- und Naturschutzrechts untersucht.

Es können Seminar- und Studienarbeiten in den Schwerpunktbereichen 2, 5 und 9 übernommen werden.

Es werden insgesamt 15 Themen vergeben.

Die Anmeldung ist ab sofort per E-Mail an iflr@gwdg.de möglich bis zum 02.02.2021. Sollten bis zum 02.02.2021 mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, wird über die Teilnah-me nach dem Durchschnitt der bislang erbrachten Leistungen entschieden. Die Übersendung eines digitalen Leistungsnachweises ist daher bei der Anmeldung zwingend erforderlich.

Eine Vorbesprechung findet am Mo., 01.02.2021, 10 Uhr s.t. über Zoom (https://uni-goettingen.zoom.us/j/96575840626 Meeting-ID: 965 7584 0626), statt.

1. Termin: Ausgabe am 15.02.2021, Abgabe am 29.03.2021;
2. Termin: Ausgabe am 03.05.2021, Abgabe am 14.06.2021

Das Seminar findet als Blockveranstaltung nach gesonderter Terminankündigung statt.

Alle Teilnehmerplätze für das Seminar sind vergeben, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.



Den Aushang zur Veranstaltung finden Sie hier