In publica commoda

Komparatistik (M.A.)

Steckbrief

Literatur, Kultur, Medien – breit gefächert und interdisziplinär: Mit einer Auswahl von Veranstaltungen aus den literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächern bietet der Masterstudiengang Komparatistik eine umfassende fachliche Übersicht über literarische und kulturwissenschaftliche Phänomene. Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen runden Praxisseminare und Exkursionen den international ausgerichteten Studiengang ab, der für viele Berufe im literatur- und kulturvermittelnden sowie im wissenschaftlichen Bereich qualifiziert.

Name:
Komparatistik
Abschluss:
Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit:
4 Semester
Studienbeginn:
Sommer- und Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Zulassung:
Bewerbung bei der Fakultät

Lernen Sie uns kennen


Inhalte

Komparatistik ist die Wissenschaft von der Literatur in ihren internationalen und interdisziplinären Bezügen. Als Allgemeine Literaturwissenschaft befasst sich die Komparatistik mit grundlegenden Fragen der Literaturtheorie, Methodologie, Poetik und Intertextualität. Als Vergleichende Literaturwissenschaft beschäftigt sie sich mit der Gesamtheit der formalen, historischen und thematischen Beziehungen zwischen Werken verschiedener Zeit-, Sprach- und Kulturräume. Ihr Augenmerk gilt zudem der Interaktion zwischen der Literatur und den anderen Künsten, zwischen Literatur und Medien sowie zwischen Literatur und Philosophie, Naturwissenschaft, Politik und Religion.

Der Studiengang richtet sich an Studierende, die einen B.A. in der Komparatistik, in einer eng verwandten Fachrichtung oder in einer Einzelphilologie erworben haben. Der als interdisziplinärer Lehrverbund angelegte Studiengang kombiniert die europäischen und außereuropäischen Philologien mit kunst-, kultur-, geschichts- und sozialwissenschaftlichen Fächern.

Zu den Einzelphilologien und den Geschichts-, Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften steht die Komparatistik in einem wechselseitig fruchtbaren Austausch- und Ergänzungsverhältnis. Sie bewegt sich in den Übergangs- und Berührungszonen vieler Einzelfächer des literatur-, kunst-, medien-, geschichts- und kulturwissenschaftlichen Spektrums. Dabei greift sie deren Erkenntnisse und Fragestellungen auf und erweitert sie. Zugleich eröffnet die komparatistische Perspektive ihrerseits anregende und innovative Gesichtspunkte für das Studium der Nationalliteraturen und der einzelnen Künste.

Das Fach Komparatistik ist ein gemeinsames interdisziplinäres Lehrangebot der Philologien sowie weiterer Fächer des kunst-, kultur- und geschichtswissenschaftlichen Spektrums. Das Fach ist als Lehrverbund angelegt. Einen zentralen Bestandteil des Studienangebots bilden die Aktivitäten der komparatistischen Lehrveranstaltungen der Professorinnen und Professoren mit Nebenschwerpunkt Komparatistik und die Lehrveranstaltungen der Koordinatorin des Studiengangs sowie die interdisziplinären Ringvorlesungen und Nachwuchstagungen.

Der Master-Studiengang Komparatistik mit dem Abschluss „Master of Arts“ (M.A.) bereitet auf Tätigkeiten im Verlagswesen, im internationalen Kulturaustausch, im Kulturmanagement, in Bildungseinrichtungen und im Journalismus vor, befähigt aber auch zur wissenschaftlichen Laufbahn an Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Archiven.

Unsere praxisorientierten Kooperationen mit regionalen und überregionalen Institutionen (LitLog, das Literarische Zentrum Göttingen) und unsere Gastdozenturen liefern einen Einblick in Berufsfelder, die für Komparatistinnen und Komparatisten geeignet sind.

Weiterführende Studiengänge

Weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Der Studiengang lässt sich in ins­gesamt 3 verschiedenen Profilen studieren.

  • Fachstudiums im Umfang von 78 Credits (Monomaster)
  • Fachstudium im Umfang von 42 Credits und ein Modulpaket (Nebenfach) im Umfang von 36 Credits
  • Fachstudium im Umfang von 42 Credits und zwei Modulpakete (Nebenfächer) im Umfang von jeweils 18 Credits

Sie bewerben sich auf ein Studienprofil.

1. - 4. Semester

4. Semester

Masterarbeit

4. Semester

Masterarbeit

Ordnungen und Modulverzeichnis


Bewerbung

Vorstudium

  • B.A.-Abschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • mind. 150 Credits zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • Fachliche Einschlägigkeit des Vorstudiums:
    • Nachzuweisen sind Leistungen in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft (Komparatistik) oder in einer Einzelphilologie im Umfang von wenigstens 45 Anrechnungspunkten, darunter Leistungen auf dem Gebiet der Literaturwissenschaft im Umfang von wenigstens 17 Anrechnungspunkten.

Sprachkenntnisse

  • Lesefähigkeit in zwei modernen Fremdsprachen, von denen eine Englisch oder Französisch sein muss, auf dem Niveau B1 des GER.
  • soweit ausreichende Kenntnisse der lateinischen oder griechischen Sprache durch das Kleine Latinum oder Graecum nachgewiesen werden, müssen Kenntnisse lediglich einer modernen Fremdsprache nachgewiesen werden
  • Falls Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Sie ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau C1 nachweisen.

Kontakt

Studien- und Prüfungsberatung Philosophische Fakultät

Lisa Katharina Müller und Eva Wolff

Humboldtallee 17
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551 39 21888 (Müller)
Tel.: +49 (0)551 39 26713 (Wolff)

E-Mail: studienberatung@phil.uni-goettingen.de

Homepage

Spezifische Fachberatung

PD Dr. Katerina Kroucheva

Seminar für Deutsche Philologie
Abteilung Komparatistik

Humboldtallee 32, Raum 2.106
37073 Göttingen

Tel.: 0551/39-22188

Homepage

Fragen zur Bewerbung

Snezana Weber M.A.

Humboldtallee 17
Room 1.110 (1. Stock)
DE-37073 Göttingen

Tel: +49 (0)551 39 26717
Fax: +49 (0)551 39 4010

Email: master.koordination@phil.uni-goettingen.de

Homepage