In publica commoda

Politikwissenschaft: Nationalstaat und Globalisierung (M.A.)

Steckbrief

Ab dem Wintersemester 2022/23 wird der Studiengang „Globale Politik: Strukturen und Grenzen“ abgelöst von dem Masterstudiengang „Politikwissenschaft: Nationalstaat und Globalisierung“. Die Bewerbung dafür findet im regulären Bewerbungszeitraum für das Wintersemester (06.04.2022 bis 15.05.2022) statt.

Eine Bewerbung für den Masterstudiengang „Globale Politik: Strukturen und Grenzen“ ist nicht mehr möglich. Dieser Studiengang beginnt letztmalig im Sommersemester 2022.

Vor dem Hintergrund von Finanzkrisen, weltweite Migrationsbewegungen, der populistischen Bedrohung der Demokratie, der Corona-Pandemie und der Klimakrise stellt sich immer deutlicher die Frage, wie sich politische Ordnung unter den Bedingungen der Globalisierung bilden und verändern kann. In welchem Verhältnis stehen dabei die vielfachen Formen modernen Regierens (»Governance«) zur immer noch wichtigen Politik im nationalstaatlichen Rahmen? Der Masterstudiengang kombiniert eine kompakte und forschungsorientierte Vertiefung aller politikwissenschaftlichen Teildisziplinen mit attraktiven Wahlmöglichkeiten.

Name des Studienfachs:
Politikwissenschaft: Nationalstaat und Globalisierung
Abschluss:
Master of Arts
Optionen:
Teilzeitstudium
Unterrichtssprache:
Deutsch
Regelstudienzeit:
4 Semester, bis zu sieben Semester im Teilzeitstudium
Studienbeginn:
Winter- und Sommersemester
Zulassung:
Zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)

Lernen Sie uns kennen


Inhalte

Vor dem Hintergrund von Finanzkrisen, weltweite Migrationsbewegungen, der populistischen Bedrohung der Demokratie, der Corona-Pandemie und der Klimakrise stellt sich immer deutlicher die Frage, wie sich politische Ordnung unter den Bedingungen der Globalisierung bilden und verändern kann. In welchem Verhältnis stehen dabei die vielfachen Formen modernen Regierens (»Governance«) zur immer noch wichtigen Politik im nationalstaatlichen Rahmen?

Studierende vertiefen in diesem Studiengang ihre wissenschaftlichen Kenntnissen sowie ihre Fähigkeiten zur selbständigen fachspezifischen und interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit und zur Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dabei steht stets im Mittelpunkt, wie sich politische Ordnung unter den Bedingungen der Globalisierung bilden und verändern kann.

Der Masterstudiengang kombiniert eine kompakte und forschungsorientierte Vertiefung aller politikwissenschaftlichen Teildisziplinen mit attraktiven Wahlmöglichkeiten.

Der Studiengang qualifiziert durch berufsfeldrelevante Vermittlung von fachspezifischem Wissen und methodisch-analytischen Fähigkeiten für die Arbeit als Politikwissenschaftlerin oder Politikwissenschaftler in vielen Tätigkeitsfeldern in öffentlichen und privaten Institutionen:

  • Medien, Öffentlichkeitsarbeit, politische Bildung und Erwachsenenbildung;
  • Politik, Verwaltung, Verbände und NGOs;
  • Strategieabteilungen von Unternehmen, Beratungsagenturen sowie Markt- und Meinungsforschung;
  • Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement.

Darüber hinaus vermittelt das Masterstudium über die fachlichen Kenntnisse hinaus Kompetenzen für die Aufnahme eines Promotionsstudiums.

Verwandte und weiterführende Studiengänge

Verwandte Studiengänge

Weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Der Studiengang lässt sich in insgesamt 3 verschiedenen Studienprofilen studieren.

  • Fachstudium im Umfang von 78 Credits (Monomaster)
  • Fachstudium im Umfang von 42 Credits in Kombination mit einem Modulpaket (Nebenfach) im Umfang von 36 Credits

Sie bewerben sich auf ein Studienprofil.

Jedes Profil umfasst 120 Credits, die sich über 4 Semester folgendermaßen verteilen.

Im "Mono-MA":

  • Fachstudium Politikwissenschaft: 78 C
  • Schlüsselkompetenzen: 12 C
  • Masterabschlussmodul: 30 C

Im „Kombi-MA“:

  • Fachstudium Politikwissenschaft: 42 C
  • Fachexterne(s) Modulpaket(e): 36 C
  • Schlüsselkompetenzen: 12 C
  • Masterabschlussmodul: 30 C

Der „Kombi-MA“ kann nur dann in Teilzeit studiert werden, wenn auch das fachexterne Modulpaket teilzeitgeeignet ist.

Detaillierte Darstellung

Ordnungen und Modulverzeichnis


Bewerbung

Vorstudium

  • Bachelorabschluss oder gleichwertiger Abschluss in Politikwissenschaft oder einem eng verwandten Fach, s.u.
  • mind. 150 ECTS zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • Fachliche Einschlägigkeit:
    • Leistungen im Fachstudium Politik im Umfang von wenigstens 50 C

Sprachvoraussetzungen

  • Falls Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Sie ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau des DSH-2 nachweisen.
  • Da englischsprachige Literatur gelesen werden können muss, werden Englischkenntnisse auf dem Niveau von C1 dringend empfohlen.

Bewerbungsfristen

  • Bis zum 15. Mai für das Wintersemester
  • Bis zum 15. November für das Sommersemester

Losverfahren

  • Vom 1. Oktober - 5. Oktober für das Wintersemester
  • Vom 1. April - 5. April für das Sommersemester

Kontakt

Studien- und Prüfungsberatung

Annegret Schallmann

Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen

Tel.: +49 551 39 27159
Fax: +49 551 39 26542

 Annegret.Schallmann@sowi.uni-goettingen.de
Homepage