Fakultät für Agrarwissenschaften
Fakultät für Agrarwissenschaften

Fakultät für Agrarwissenschaften

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Tobias Plieninger am 21. Januar


plieninger antrittplieninger foto Prof. Dr. Tobias Plieninger hält am Montag, 21. Januar 2019, seine Antrittsvorlesung an der Fakultät für Agrarwissenschaften der Universität Göttingen. In seinem öffentlichen Vortrag spricht er über das Thema „Dynamik und gesellschaftliche Werte von europäischen Kulturlandschaften“. Plieninger ist Leiter der Abteilung "Sozial-ökologische Interaktionen in Agrarsystemen".

Die Antrittsvorlesung ist Teil des Kolloquiums der Studienrichtung Ressourcenmanagement, das im Alfred-Hessel-Saal im historischen Gebäude der Paulinerkirche, Papendiek 14, stattfindet. Das Kolloquium beschäftigt sich mit dem Ressourcenschutz und der nachhaltigen Entwicklung von Agrarsystemen. Die Antrittsvorlesung beginnt um 18 Uhr und wird von Prof. Dr. Meike Wollni moderiert.

mehr…

Höchste Ehrung der amerikanischen Agrarökonomie für Göttinger Wissenschaftler


qaim Prof. Dr. Matin Qaim wird Fellow der Amerikanischen Gesellschaft für Agrarökonomie

Der Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Matin Qaim von der Universität Göttingen wird Fellow der Amerikanischen Gesellschaft für Agrarökonomie (Agricultural & Applied Economics Association, AAEA). Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung der amerikanischen Agrarökonomie, die für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben wird. AAEA Fellows werden seit 1957 ausgezeichnet. Qaim ist der erste deutsche Agrarökonom, der diesen Titel erhält.

Die AAEA ehrt Qaim für seine wegweisende und weltweit angesehene Forschung zur Ernährungssicherung und nachhaltigen landwirtschaftlichen Entwicklung, insbesondere auch seine vielfältigen internationalen Kooperationen und sein großes Engagement für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. „Ich freue mich ganz besonders, dass meine Arbeit auch in den USA wahrgenommen wird“, sagt Qaim. Die Auszeichnung wird im Juli 2019 bei einem Festakt in Atlanta (USA) verliehen.





Vortrag am 25. Januar: Quo Vadis Machine Learning?

Im Rahmen des Seminars Advances Seminar for Statistical Genetics: Machine Learning" hält Prof. Christian Bauckhage (Fraunhofer Institute for Intelligent Analysis and Information Systems IAIS, St. Augustin) am Freitag, den 25. Januar 2019, einen Vortrag über "Quo Vadis Machine Learning".

Prof. Bauckhage ist am Fraunhofer Institute for Intelligent Analysis and Information Systems IAIS in St. Augustin bei Bonn tätig. Seine Forschungsgebiete umfassen Bild- und Videoanalysen und Modellierungen, er ist Spezialist für Online Communities, Social Media und Web Science und beschäftigt sich mit künstlicher Intelligenz.

Die Veranstaltung findet von 10.15 bis 11.45 Uhr im Albrecht-Thaer-Weg 3, Hörsaal L09, statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen!



Save the Date: 52. Jahrestagung Physiologie und Pathologie der Fortpflanzung und gleichzeitig 44. Veterinär-Humanmedizinische Gemeinschaftstagung vom 20. bis 22.02.2019 in Göttingen

ReproDVG
  • goe




    Die Fachgruppe Reproduktionsmedizin der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) und die Deutsche Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (DGRM) veranstalten ihre Gemeinschaftstagung jedes Jahr an einem wechselnden Ort. Wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass die 52. Jahrestagung Physiologie und Pathologie der Fortpflanzung, gleichzeitig die 44. Veterinär-Humanmedizinische Gemeinschaftstagung, vom 20. - 22. Februar 2019 erstmals an der Georg-August-Universität in Göttingen stattfindet. Für Tierärzte/innen und Humanmediziner/innen werden entsprechende Fortbildungsstunden beantragt.

    Als Rahmen des wissenschaftlichen Programmes konnten fünf hochqualifizierte Kollegen aus den Bereichen Veterinärmedizin, Humanmedizin, Tierzucht und Stammzellforschung/Entwicklungsbiologie gewonnen werden. Das vorläufige Programm wird auf der Homepage der DVG zur Verfügung stehen. Der überwiegende weitere Teil des Programms wird wie bisher aus den eingesendeten Projekten in Form von Postern und Kurzvorträgen gestaltet.

    Tagungsort ist das Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa am Wilhelmsplatz 3. Ziel der Veranstaltung ist der wissenschaftliche Austausch zwischen Human- und Veterinärmedizin. Der Gedankenaustausch ist eine wichtige Grundlage um den zukünftigen Herausforderungen in der Reproduktionsmedizin in beiden Disziplinen begegnen zu können. Bei Fragen zum wissenschaftlichen Programm können Sie sich an das lokale Organisationskomitee wenden (februartagung2019@uni-goettingen.de).
    Lokale Tagungsorganisation : Prof. Dr. Jens Tetens, Carina Blaschka, Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Agrarwissenschaften, Department für Nutztierwissenschaften

  • Imagefilm der Agrarwissenschaftlichen Fakultät




    Tier, Pflanze, Wirtschaft - Wie ist es in Göttingen Agrarwissenschaften zu studieren? Einen Einblick verschafft der Imagefilm der Fakultät, der über den Sommer hinweg unter Mitwirken von Studierenden entstanden und nun online hier anzusehen ist.

    YouTube verwendet Cookies, die für Werbung verwendet werden können. Für die Benutzung gilt die Datenschutz-Richtlinie von YouTube uneingeschränkt.