Theologische Fakultät

Theologische Fakultät

Exkursion nach Rom

Exkursion Rom 2020 140px


Im März 2020 bietet der Lehrstuhl für Kirchengeschichte eine Exkursion nach Rom an. Dabei steht das frühe Christentum, das in Rom vielfältige Spuren hinterlassen hat, im Zentrum des Interesses. Anhand von baulichen und literarischen Überresten und Quellen ist es möglich, die Entwicklung von einer - wenn nicht sogar 'der' - Stadt der Antike hin zu einer der wichtigsten Städte des Christentums nachzuvollziehen, ja sogar Stätten des frühen Christentums im Wortsinne zu "begehen".

Weitere Informationen finden Sie im UniVz unter dem Titel „Das frühchristliche Rom“.

mehr…

Einfach bewerben

Theologisches Stift 140px

Das Göttinger Theologische Stift ist das Studienhaus der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität. Zum einen ist es ein Wohnheim für Theologiestudierende, zum anderen eine wissenschaftliche Ausbildungsstätte mit ganz eigenem Profil.

Das Göttinger Theologische Stift zeichnet sich im Unterschied zu anderen Theologischen Studienhäuser durch seine studentische Selbstverwaltung aus. Das Zusammenleben wird basisdemokratisch organisiert. Entscheidungen, die das wissenschaftliche, politische und kulturelle Engagement des Hauses betreffen, werden gemeinsam von den Bewohner*innen getroffen.

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2019/2020 endet am 24. Juni 2019.

mehr…

Theologische Fakultät distanziert sich von R 21

Siegel Theologische Fakultät (140 px)

Der Fakultätsrat der Theologischen Fakultät hat auf seiner Sitzung am 15.05.2019 mit Verstörung zur Kenntnis genommen, dass die Gruppe „Reformatio 21“ mit dem Anspruch auftritt, Grundpositionen evangelischen Christentums zu vertreten. In der Öffentlichkeit kann dadurch der Eindruck entstehen, dass diese Gruppe Göttinger Theologiestudierende oder die in Göttingen vertretene Theologie repräsentiert. Der Fakultätsrat stellt demgegenüber fest, daß es keine Beziehung unserer Fakultät zu dieser Gruppierung gibt. Die Fakultät wird sich dafür einsetzen, dass „Reformatio 21“ keine Räumlichkeiten an der Universität zur Verfügung gestellt werden.

Der Dekan