Lernmodule

Digitale Lerneinheiten fürs Selbststudium

Lernvideos

Eine Lehrerin auf dem Bildschirm eines Notebooks

Lernvideos für Biologie-Studierende

E-Learning-Service

Eine Collage von E-Learning-Tools

Website des Service für Digitales Lernen und Lehren der Uni Göttingen



Über das Projekt

Das Projekt welches die digitalen Services ermöglicht hat, war Teil des Studienqualitätsprogramms Campus QPLUS. Im Rahmen des Handlungsfelds "Freiraum für Innovationen" wurden gezielt innovative Lehr- und Lernkonzepte gefördet und implementiert. Dabei sind ganz unterschiedliche fachwissenschaftlich fundierte und mediendidaktisch evaluierte Lernmaterialien entstanden. Zudem wurden zukunftsorientierte Szenarien wie das Mobile Learning mitentwickelt.

Mit Beginn des Projekts im Jahre 2011 entstand für diese Fakultät ein eigenes E-Learning-Konzept unter Leitung der Biologin (M.Sc.) Johanna Spaak und in Zusammenarbeit mit geschulten studentischen Hilfskräften auf Zeit. Von Oktober 2016 bis August 2019 führte der Dipl.-Biologe Sebastian Becker diese Arbeit fort. Und bis zum Ende des Projekts im Dezember 2020 koordinierte Felix Pfeiffer das Projekt.