Zentrum für Globale Migrationsstudien (CeMig)

Zentrum für Globale Migrationsstudien (CeMig)

Migration ist eines der dringlichsten und komplexesten Themen des 21. Jahrhunderts. Das Zentrum für Globale Migrationsforschung (CeMig) vereint Wissenschaftler*innen des Göttingen Campus aus sechs verschiedenen Fakultäten sowie des Max-Planck-Instituts zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften (MPI-MMG). In interdisziplinärer Zusammenarbeit erforschen sie die globalen Herausforderungen von Migration unter sehr unterschiedlichen thematischen und regionalen Schwerpunkten sowie methodischen Ansätzen. CeMig stärkt die Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Migrationsforschung und etabliert darüber hinaus innovative Formen des Wissenstransfers.


Mehr über uns...


CeMig Logo

Annual Lecture of Anthropology: "‘How Did it Come to This?’ Britain, Brexit and Euroscepticism from an Anthropological Perspective"


as part of the Conference "Border Narratives - Brexit, Europe, and the UK"

05 May 2021, 19:30 CET

Online via Zoom

More information and registration


article-2020-cemig-01-stielke (verschoben)

Dispositive der (Im)mobilisierung -
Fluchtursachenbekämpfung in genealogischer Perspektive


Global Migration Studies, No. 01

Neue CeMig Paper Series Global Migration Studies jetzt erhältlich!


Mehr Informationen und PDF zum Download