Adam von Trott zu Solz

Widerstand – Demokratie – Internationalität

Ein Kooperationsprojekt der Georg-August-Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.

In Erinnerung an den Göttinger Alumnus und Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz fördert die Universität gemeinsam mit der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. aus Mitteln des Bundes verschiedene Projekte in Forschung und Lehre sowie öffentliche Formate zu den Themen Widerstand und Verantwortung, Demokratie und Frieden, Europa und Internationalität.

Im Rahmen der Kooperation entwickeln und realisieren wir in den nächsten Jahren unterschiedliche Veranstaltungsformate, die ausgehend vom Leben, Wirken und Denken Adam von Trotts zu einer kritischen Auseinandersetzung mit historischen Themen und aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten beitragen sollen.


Neue Publikationsreihe Widerstand – Demokratie – Internationalität



Die ersten beiden Hefte der neuen Publikationsreihe Widerstand – Demokratie – Internationalität sind nun veröffentlicht worden. Die Reihe vereint Texte, Vorträge und Reden, die seit 2014 an der Universität und der Stiftung, insbesondere im Zuge von Veranstaltungen in Gedenken an Adam von Trott, entstanden sind. Mehr Informationen gibt es hier.






Trott-Lecture im November 2019: Großbritanniens Austritt aus der EU

Wir freuen uns über den großen Andrang zur diesjährigen Adam-von-Trott-Lecture. Rund 300 Gäste besuchten den öffentlichen Vortrag des britischen Botschafters Sir Sebastian Wood, der zum Thema „Großbritanniens Austritt aus der EU – eine breitere Perspektive“ sprach. Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.