Widerstand – Demokratie – Internationalität

Ein Kooperationsprojekt der Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott


Pressestelle
In Erinnerung an den Göttinger Alumnus und Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz (1909–1944) fördert die Universität gemeinsam mit der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. aus Mitteln des Bundes verschiedene Projekte in Forschung und Lehre sowie öffentliche Formate zu den Themen Widerstand und Verantwortung, Demokratie und Frieden, Europa und Internationalität. Im Rahmen der Kooperation organisieren wir unterschiedliche Veranstaltungsformate, die ausgehend vom Leben, Wirken und Denken Adam von Trotts zu einer kritischen Auseinandersetzung mit historischen Themen und aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten beitragen sollen.

TERMINE UND AKTUELLES

  • Gedenkfeier zum 20. Juli 1944

    Die Stiftung Adam von Trott und die Universität Göttingen laden für den 20. Juli herzlich zur alljährlichen Gedenkfeier für Adam von Trott und den Widerstand nach Imshausen ein. Die diesjährige Festrede hält der Slawist und Ukraine-Kenner Prof. Dr. Alexander Wöll (Universität Potsdam).

    mehr...

  • International Graduate Workshop

    Vom 12. bis 15. September findet in Imshausen bei der Stiftung Adam von Trott ein internationaler Workshop für Studierende zum Thema Internationalismus statt. Interessierte können sich ab sofort auf eine Teilnahme an dem Workshop bewerben – Bewerbungsschluss ist der 6. Juni 2022.

    mehr...

  • Fachtage für Lehrkräfte und Fachpersonal

    Wie können Schulen als Orte gelebter Demokratie weiterentwickelt werden – um diese und weitere Fragen geht es im Rahmen unserer Fachtage für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal am 27./28. September in der Stiftung Adam von Trott in Imshausen.

    mehr...


KONTAKT

portrait

N.N.
Projektkoordinator


portrait

Jonas Baake / Maximilian Steffen
Studentische Hilfskräfte

Tel.: 0551 39-26229
trott@uni-goettingen.de




In Kooperation mit:

Pressestelle
Gefördert von:

Pressestelle