Informationen zu Adobe Connect

×

Aktuelle Einschränkungen

DFNconf wird vom DFN angeboten und kann durch die aktuelle COVID-19 bedingte Mehrnutzung derzeit zeitweise überlastet sein. Aktuelle Infos finden Sie auf der DFN Seite .

Aufgrund der aktuellen Überlastung der DFN-Dienste haben wir festgestellt, dass das Meeting-Plug-In für den Adobe Connect davon stark betroffen ist. Leider mussten wir die Anbindung von Adobe Connect des DFN vorübergehen in Stud.IP deaktivieren, um erfolglose Versuche zu vermeiden.

In den folgenden Wochen bis spätestens Mitte April wird das Meeting Plug-In in Stud.IP für den Web-/Videokonferenzdienst Big Blue Button, der bei GWDG gehostet ist, freigeschaltet.

Die aktuellen Informationen dazu werden wir kontinuierlich auf Stud.IP und hier auf unserer Webseite veröffentlichen.

Mit Adobe Connect können Sie Studierende, Projektpartner oder Mitarbeiter online treffen und zeitgleich an Inhalten arbeiten oder gemeinsam lernen:

Adobe Connect kann als Lernplattform zur Durchführung verschiedener Veranstaltungen, wie Seminare oder Vorlesungsreihen eingesetzt werden. Das System verfügt über verschiedene Werkzeuge, die vielseitig genutzt werden können und die Aktivierung der Studierenden ermöglichen. So kann man sich in dem virtuellen Raum mit oder ohne Webkamera unterhalten, Texte gemeinsam bearbeiten, Abbildungen, Statistiken oder sogar Mikroskopbilder analysieren. Es gibt auch die Möglichkeit, sich gemeinsam Videos anzuschauen oder Audiodateien anzuhören. Die Abstimmungsfunktion ist optimal bei größeren Gruppen, die so in das Geschehen im virtuellen Raum eingebunden werden können. Darüber hinaus eignet sich die Software auch für online Sprechstunden. Eine Sitzung kann direkt aus einer Stud.IP-Veranstaltung heraus gestartet werden, indem das Meetings-Plug-In aktiviert wird. Es wird ein Meetingraum erstellt und für den vorliegenden Zweck konfiguriert. Sowohl die Teilnehmer*innen der Stud.IP-Veranstaltung als auch externe Personen können nach Bedarf an dieser Sitzung teilnehmen.

Mögliche Einsatzszenarien

  • Vorträge übertragen und diskutieren
  • Experten aus dem In- oder Ausland zu einem Vortrag/ Gespräch im Rahmen Ihrer Lehrveranstaltung einladen.
  • Lehrveranstaltungen in Kooperation mit anderen Universitäten durchführen.
  • Projektbesprechungen bei Forschungsprojekten mit Partnern außerhalb der Universität Göttingen.
  • Gruppenarbeiten ermöglichen
  • Online-Sprechstunde anbieten.
  • u.v.m.

Voraussetzungen

Für die Nutzung von Adobe Connect brauchen Sie nur einen Webbrowser mit aktuellem Adobe-Flash-Player Plugin. Alle gängigen Windows-Betriebssysteme, MacOS X sowie mit einigen Einschränkungen auch Linux und FreeBSD werden unterstützt.

Weitere Hilfestellungen finden Sie in der rechten Spalte.