Studium


Mit der Digitalisierung aller Lebensbereiche gewinnt die Informatik für die Geistes- und Sozialwissenschaften immer mehr an Bedeutung. Computerbasierte Ansätze können bestehende Aufgaben schneller und umfassender erfüllen und neue Forschungshorizonte erforschen. Die Verknüpfung traditioneller Forschungsfragen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften mit computergestützten Methoden ist die Grundlage für den Forschungsbereich "Digital Humanities". In Göttingen deckt DH die gesamte Breite der Geisteswissenschaften ab, wobei auch die Sozialwissenschaften in Forschung und Lehre einbezogen sind.

Die Kombination aus Informatik und Geistes- / Sozialwissenschaften bietet nicht nur eine gute Grundlage für weitere wissenschaftliche Forschungen auf dem Gebiet der Digital Humanities, sondern bereitet die Studierenden auch auf ein anschließendes Postgraduiertenstudium oder mehrere mögliche Karrierewege vor. Zum Beispiel sind die erlernten Kompetenzen in der Informationsanalyse, in akademischen Bibliotheken und in der digitalen und traditionellen Verlagsbranche von wesentlicher Bedeutung.

Aktuelles

Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters werden ab dem 02.11.2020 als Online-Angebot beginnen. Bitte melden Sie sich bei StudIP an. Für jede Lehrveranstaltung sind dort die Anforderungen genannt, die für eine erfolgreiche Teilnahme gelten.

Schnelleinstieg

Lehrveranstaltungen WiSe 2020/21
BA "Digital Humanities"

MA "Digital Humanities"

Schlüsselkompetenzmodule

Bachelor/Master
Mehr... »

Zertifikatsprogramm Digital Humanities
Mehr... »