In publica commoda

Sustainable Development Studies (B.A.)

Steckbrief

Sustainable Development Studies, auf Deutsch "Studium der nachhaltigen Entwicklung", befassen sich in erster Linie mit der globalen Armut, Ungleichheit und anderen Herausforderungen im "Globalen Süden", also in den sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern. Hiermit sind alle Länder gemeint, deren wirtschaftliche Entwicklung, z.B. gemessen an deren Pro-Kopf-Einkommen, Grad der Industrialisierung oder durchschnittlicher Lebenserwartung, noch nicht der von Deutschland oder anderen Industrienationen des "Globalen Nordens" entsprechen.

Jedoch wird Entwicklung nicht nur auf eine ökonomische Art und Weise verstanden, sondern beinhaltet auch gesellschaftliche, politische und ökologische Aspekte. Entwicklung findet also auch bei uns statt, zum Beispiel hin zu einer umweltfreundlicheren Lebens- und Wirtschaftsweise oder hin zu mehr Geschlechtergerechtigkeit. Aufgrund dieser Vielfalt vereinen die nachhaltigen Entwicklungsstudien (Sustainable Development Studies) die Theorien und Methoden unterschiedlicher Disziplinen, um es mit den großen und komplexen Herausforderungen unserer Zeit aufzunehmen.

Name des Studienfachs:
Sustainable Development Studies
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienbeginn:
nur Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch und Englisch
Zulassung:
Zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Universität)
Orientierungsveranstaltung:
Zum Studienbeginn werden Orientierungsveranstaltungen angeboten
Vorkurs:
Es werden Vorkurse (Mathe-Vorkurs und Vorkurs für Sustainable Development Studies) angeboten

Lernen Sie uns kennen

Fachspezifisch Studentenwerk Z-Mensa Gruppe 720px

Virtueller Rundgang

Campusführung mit Studierenden

Fachspezifisch Karte-A-Z-Testimonials-WiWi-Bachelor

WiWi studieren

Unsere Studierenden erzählen

Fächerübergreifend Campusführungen

Campusführungen

Mit Studierenden unterwegs


Inhalte

Der Bachelor-Studiengang ist international ausgerichtet und bietet eine fundierte und interdisziplinäre Einführung in Fragen der nachhaltigen Entwicklung. Er vermittelt ein breit aufgestelltes Basiswissen zusammen mit spezialisierten Kenntnissen durch eine fachliche oder regionale Schwerpunktsetzung.

  • In der Orientierungsphase belegen Sie Module im Kernfach der Volkswirtschaftslehre und bekommen außerdem Einblicke in andere Disziplinen wie den Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen, Agrarwissenschaften und Ethnologie
  • Sie lernen verschiedene statistische Methoden kennen, um Entwicklungsprozesse und Herausforderungen besser untersuchen zu können.
  • Sie belegen Sprachkurse in Englisch.
  • Im zweiten Studienabschnitt wählen Sie zwischen mehreren fachlichen oder regionalen Schwerpunkten: Entwicklungsökonomik, Globalisierung, Nachhaltigkeit, Regionalwissenschaften
  • Im Studium ist ein Auslandsaufenthalt in Form eines Austauschsemesters, eines Praktikums oder einer Feldforschung vorgesehen, sodass Sie Fachwissen aus einer anderen Perspektive lernen und praktische Erfahrungen in Ländern des Globalen Süden sammeln.

In der ersten Semesterwoche der Sommer- und Wintersemester werden Sie von älteren Studierenden, den Tutor*innen der WiWi-O-Phase, betreut. Neben den ersten Vorlesungen lernen Sie vor allem wichtige Lernmanagement- und Prüfungsverwaltungssysteme kennen, bekommen Informationen zur Stundenplangestaltung, zu den Prüfungs- und Studienordnungen der Studiengänge und können sogar mit den Professor*innen der Fakultät beim Professoren-Frühstück sprechen. Bei Stadtrallye und Kneipenabenden lernen Sie sich gegenseitig kennen. Schon vor Vorlesungsbeginn können Sie (freiwillig) am Mathe-Vorkurs (MVK) teilnehmen, in dem ausgewählte Inhalte aus der Schulmathematik wiederholt werden und auf das Mathematik-Modul im 1. Semester vorbereitet wird. Die WiWi-Fachschaft organisiert das "soziale Rahmenprogramm" mit Kneipenabenden sowie Campus- und Stadtführungen.

Während der Corona-Pandemie haben die Studierenden der WiWi-O-Phase und der Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät digitale bzw. "hybride" Orientierungswochen organisiert mit einem virtuellem Tandem-Programm, digitalen Spiele- und Kennenlernabenden, aber auch mit Treffen in kleinen Gruppen auf dem Campus sowie Stadt- und Campusführungen in kleinen Gruppen vor Ort in Göttingen.

Durch die internationale Ausrichtung des Studiengangs bereiten wir unsere Studierenden auf ein internationales Arbeitsumfeld in der Entwicklungszusammenarbeit oder in internationalen Organisationen, Verbänden, Nichtregierungsorganisationen sowie international ausgerichteten Unternehmen und Forschungsinstitutionen vor, wodurch sich hervorragende Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Als Absolvent*innen des Bachelorstudiengangs Sustainable Development Studies sind sie vertraut mit aktuellen fachwissenschaftlichen Entwicklungen und besitzen die Fähigkeit, komplexe Probleme des Globalen Südens in ihren relevanten wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmen abzubilden und zu analysieren.

Der Bachelor-Abschluss bietet die Möglichkeit, im In- oder Ausland ein weiterführendes Masterstudium anzuschließen. An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät können Sie die folgenden Master-Studiengänge im Anschluss an Ihren Bachelorabschluss studieren:

Alle Master-Studiengänge der Fakultät dauern in der Regel vier Semester (zwei Jahre). Die Bewerbung erfolgt direkt bei der Fakultät. Es müssen jeweils bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein.

Darüber hinaus können Sie folgende Master-Studiengänge anderer Fakultäten belegen:

Verwandte und weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Der Bachelor-Studiengang Sustainable Development Studies gliedert sich in die Orientierungsphase (1. und 2. Semester) und die Vertiefungs- und Spezialisierungsphase (3. bis 6. Semester).

In der Orientierungsphase (1. und 2. Semester) erlangen Sie Kenntnisse über die grundlegenden Problemstellungen und Lösungsansätze der Entwicklungsstudien sowie einiger wichtiger Nachbardisziplinen. Wir vermitteln Ihnen außerdem wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Methodenkenntnisse sowie erste grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Ethnologie, Internationale Beziehungen sowie den volkswirtschaftlichen Bereichen Mikroökonomik und Makroökonomik.

Im Vertiefungs- und Spezialisierungsstudium (3.-6. Semester) vervollständigen Sie Ihre in den ersten beiden Semestern begonnene Grundausbildung (Vertiefungsbereich) und wählen einen fachlichen oder regionalen Schwerpunkt, der Ihren persönlichen Interessen entspricht. Dadurch vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse und geben Ihrem Studium ein individuelles Profil.

Die im zweiten Studienabschnitt zu erbringenden 120 Credits setzen sich wie folgt zusammen:

  • Vertiefungsbereich (36 Credits)
  • Schwerpunktbereich (48 Credits)
  • Auslandssemester (mind. 18 bis 30 Credits)
  • Wahlbereich (24 Credits)
  • Bachelor-Arbeit (12 Credits)

Ausführliche Informationen zum Aufbau des Studiengangs und angebotener Module/Lehrveranstaltungen finden Sie auf der Studiengang-Webseite der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät .

Studienverlauf (je nach gewähltem Schwerpunkt)

Grafik-Studienverlauf-BachelorSDS-Globalisierung-DE-Juli 2022

Modulverzeichnis

Ordnungen


Bewerbung

Sprachanforderung

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache verfügen. Ausreichende Englischkenntnisse sind mit standardisierten bzw. akkreditierten Zertifikaten wenigstens auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) nachzuweisen.

Zulassung

Studienbeginn:
Wintersemester
1. Fachsemester:
zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Universität)

EU
Staatsbürger*in eines Mitgliedsstaates der EU oder EWR (inkl. Deutschland) oder Bildungsinländer*in

Nicht-Deutsche Staatsbürger*in ohne deutschen Bildungsabschluss

Non-EU
Staatsbürger*in eines Staates außerhalb der EU (oder Staatenlose*r) oder Absolvent*in eines Studienkollegs


Einblicke

Wirtschaftswissenschaften in Göttingen studieren

BWL, VWL, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsinformatik und VWL in Kombination mit einem zweiten Studienfach – mit fünf Bachelorstudiengängen und zwölf Masterstudiengängen bietet die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Göttingen ein breites Studienangebot. Im Film berichten Studierende der Fakultät aus ihrem Studienalltag und erzählen, warum es sich lohnt, in Göttingen zu studieren.

Webseiten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für Studieninteressierte

Erfahren Sie mehr über die WiWi-Studiengänge, Ihre Studienmöglichkeiten im Ausland, das Leben in Göttingen als klassischer Studierendenstadt und die Berufsaussichten für Wirtschaftswissenschaftler*innen.

mehr...

Stadt Göttingen


Unser Campus


Ihr Studium


Kontakt

Für Studieninteressierte

Sophie Ochmann

Professur für Entwicklungsökonomie/
Centre for Modern Indian Studies (CeMIS)
Waldweg 26
37073 Göttingen

E-Mail: ba-sds@uni-goettingen.de

Für immatrikulierte Studierende

Georg-August-Universität
Service-Center für Studierende
Wirtschaftswissenschaftliche Studienberatung

Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen

Oeconomicum, 1. Obergeschoss
Raum 1.135

Tel.: + 49 (0)551 39 28800
Fax: + 49 (0)551 39 9741
(z.Hd. Studienberatung)

studienberatung@wiwi.uni-goettingen.de

www.service-center.wiwi.uni-goettingen.de