Archiv


  • Podiumsdiskussion anlässlich der Corona-Pandemie: Am Donnerstag, dem 24. September 2020 von 15-17 Uhr, veranstaltet die DVPW -Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte eine Podiumsdiskussion zum Thema "Freiheit und/oder Solidarität? Politische Theorie in der Pandemie". Hierbei handelt es sich um eine Hybrid-Veranstaltung, bei der die Teilnehmer:innen live in Göttingen diskutieren und alle Interessierte herzlich dazu eingeladen sind, sich digital an der Diskussion zu beteiligen. Diskutieren werden Prof. Dr. Frank Nullmeier (Bremen), Prof. Dr. Eva Marlene Hausteiner (Bonn), Prof. Dr. Fabian Schuppert (Potsdam) und Dr. Jeannette Ehrmann (Gießen), Prof. Dr. Tine Stein (Göttingen) wird die Diskussion moderieren. Poster



  • Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Widerstand – Demokratie – Internationalität“ der Georg-August-Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. fand vom 15. bis zum 18. November eine Exkursion nach Oxford statt. Die Studierendengruppe von Prof. Dr. Andreas Busch hatte neben interressanten Vorträgen, einem Formal Dinner im Mansfield College und dem Austausch mit anderen Studierenden zudem die Möglichkeit, Einblicke in die britische Perspektive bezüglich des Brexits zu erhalten. Den ganzen Artikel dazu finden Sie hier.



  • Die Alumni-Vortragsreihe „Berufsperspektiven für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät“ findet im WiSe 2018/19 statt. Die Vorträge geben Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder wie dem Bildungsmanagement, der Unternehmenskommunikation, dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement oder der Werbebranche.



  • Wir begrüßen Dr. Levke Aduda & Dr. Burcu Ucaray-Mangitli am Institut für Politikwissenschaft!



  • Die verschiedenen Forschungsprojekte des Instituts können Sie nun hier einsehen!


  • Dr. Klaus Detterbeck hat Handbook of Territorial Politics (Hrsg., gemeinsam mit Eve Hepburn) veröffentlicht!


  • Sie haben keine passende Literatur für Ihre Haus- oder Abschlussarbeit gefunden? Den roten Faden verloren? Probleme beim Zitieren oder der Formatierung in MS Word oder MS Excel? Ihr Literaturverwaltungsprogramm macht nicht, was Sie wollen? Kommen Sie zur Hausarbeiten-Sprechstunde XXL in die SUB Göttingen! Mehr Informationen gibt es auch auf Facebook!



  • Am 16.01.2019, 15 Uhr, hielten die Prof.*innen Simon Fink, Monika Oberle und Tine Stein ihre Antrittsvorlesungen am Institut zum Thema "Aktuelle Herausforderungen für die Politikwissenschaft".



  • Gastvortrag
    Hiermit sind alle Studierenden herzlich zu dem Gastvortrag "Public History: Historisch-politische Bildung in Gedenkstätten und Museen" von Jannik Sachweh am kommenden Dienstag den 18.Dezember ab 10:15 Uhr im VG 1.108 eingeladen.


  • Die Alumni-Vortragsreihe „Berufsperspektiven für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät“ findet im WiSe 2018/19 statt. Die Vorträge geben Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder wie dem Bildungsmanagement, der Unternehmenskommunikation, dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement oder der Werbebranche.



  • Das ehemalige Institutsmitglied Thorsten Hasche berichtet am 20.11. über "Politische Bildungsarbeit im BFD: das Bildungszentrum Bocholt". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!



  • Am 21.November findet von 12:00 bis 13:30 ein Vortrag im Rahmen des Institutskolloquium von Dr. Burcu Ucaray Mangitli zum Thema "Mechanisms of norm adoption: explaining IMF´s uptake of gender equality" in OEC 0.168 statt. Das ganze Programm finden Sie hier.


  • Exkursion nach Oxford
    Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Widerstand – Demokratie – Internationalität“ der Georg-August-Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. fand vom 15. bis zum 18. November eine Exkursion nach Oxford statt. Die Studierendengruppe von Prof. Dr. Andreas Busch hatte neben interressanten Vorträgen, einem Formal Dinner im Mansfield College und dem Austausch mit anderen Studierenden zudem die Möglichkeit, Einblicke in die britische Perspektive bezüglich des Brexits zu erhalten. Den ganzen Artikel dazu finden Sie hier.

  • Oxford Exkursion

    (Foto: Lars Jakob)


  • Auch die Alumni-Vortragsreihe „Berufsperspektiven für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät“ findet im WiSe 2018/19 statt. Die Vorträge geben Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder wie dem Bildungsmanagement, der Unternehmenskommunikation, dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement oder der Werbebranche.


  • Am 30. Januar 2019 findet von 12:00 bis 13:30 ein Vortrag im Rahmen des Institutskolloquium von Pola Lehmann vom Wissenschaftszentrum Berlin zum Thema "Political parties as agents of input representation: when are parties changing their pre-electoral positions in parliament?" in OEC 0.168 statt. Das ganze Programm finden Sie hier.


  • Die verschiedenen Forschungsprojekte des Instituts können Sie nun hier einsehen!


  • Exkursion zum Bundesverfassungsgericht
    Eine Gruppe Studierender des B.A.-Seminars "Verfassungsgerichtsbarkeit im politischen System der Bundesrepublik Deutschland" unter Leitung von Dr. Michael Hein besuchte am 24. Mai 2018 das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Die Studierenden erhielten eine zweistündige Führung durch Teile des Gebäudes einschließlich des Sitzungssaals, des Plenarsaals und der Bibliothek. Im Rahmen der Führung wurden sie durch Frau Regierungsdirektorin Ingendaay-Herrmann über die Arbeitsweise des Gerichts und die Architektur des Gebäudes informiert und hatten Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen. Nach Abschluss der Führung besichtigte die Exkursionsgruppe noch das Außengelände des Gerichts.


  • Die Projekte „Bausteine Plus“ und „Digitale Kompetenzen für Studierende“ bieten den Selbstlernkurs „Wie Sie finden was Sie suchen“ zur Literaturrecherche an! Diese allgemeine Einführung in grundlegende Recherchetechniken ist sowohl über Stud.IP, als auch auf OpenILIAS zugänglich.


  • Nähere Informationen zur Vortragsreihe des Institutskolloquiums während des Wintersemesterts finden Sie in diesem Dokument.